Banner WDR Unternehmen

Sabine Depew

Mitglied des WDR-Rundfunkrats

Sabine Depew

Entsendungsbeauftragte Organisation: Mitgliedsverbände der Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege des Landes NRW

Sabine Depew

Sabine Depew stammt aus Bonn. Nach dem Studium der Diplom-Erziehungswissenschaften, Soziologie und Medienpädagogik in Bonn übernahm sie ab 1993 beim Dachverband der Caritas in Köln Leitungsverantwortung für Europa, Förderpolitik und Arbeitsmarktfragen in NRW, Berlin und Brüssel. Auf Bundesebene war sie Gründungsmitglied und Vorsitzende der Katholischen Bundesarbeitsgemeinschaft „Integration durch Arbeit“ im Deutschen Caritasverband. Im Jahr 2013 wechselte sie ins Geschäftsfeld der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Fort- und Weiterbildung ihres Kölner Verbandes und machte sich zuletzt einen Namen als Bildungsexpertin im digitalen Wandel.

Als Vorstandsvorsitzende der Caritas im Ruhrbistum verantwortet Depew seit Juli 2017 die Arbeit des katholischen Spitzenverbandes der Freien Wohlfahrtspflege für das Ruhrgebiet und das Märkische Sauerland. In den über 750 sozialen Einrichtungen und Diensten der Caritas und ihrer Mitglieder arbeiten mehr als 35.000 Menschen. Dazu gehören unter anderem Unterkünfte für Wohnungslose, Altenheime, Werkstätten für Menschen mit Behinderung, Kindergärten und Krankenhäuser. Zudem engagieren sich rund 5.000 Caritas-Ehrenamtliche in Gemeinden und sozialen Initiativen.

Seit 18. Januar 2019 Mitglied des WDR-Rundfunkrats.

Der Stellvertreter von Sabine Depew ist Gerd Diesel