Banner WDR Unternehmen

Nachbesetzung Intendantenstelle

28.01.2013

Nachbesetzung Intendantenstelle

WDR-Rundfunkrat setzt Findungskommission zur Nachbesetzung der Intendantenstelle ein

Köln, 28. Januar 2013 – "Der WDR-Rundfunkrat nimmt mit großem Bedauern und Respekt zur Kenntnis, dass Monika Piel aus persönlichen Gründen ihr Amt als Intendantin des WDR vorzeitig aufgeben will. Der Rundfunkrat dankt Frau Piel für ihren großen Einsatz für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, insbesondere für den WDR, und die offene und konstruktive Zusammenarbeit, die sie im Dialog mit den Gremien stets bewiesen hat", erklärte Ruth Hieronymi, die Vorsitzende des Rundfunkrats.

Zur heutigen Sitzung berichtete sie,"„der Rundfunkrat hat einstimmig beschlossen, das Verfahren einer Neuwahl des/der Intendanten/in des WDR so zügig wie möglich, aber auch so gründlich wie nötig durchzuführen, um zu einer guten Lösung für den Sender zu kommen. Dabei legen wir besonderen Wert auf ein klares und transparentes Verfahren und werden alles daran setzen, um vor der Sommerpause zu einer Entscheidung zu kommen."

Der Rundfunkrat hat die Mitglieder des Vorstands des Rundfunkrats als Findungskommission eingesetzt und mit der Durchführung einer öffentlichen Ausschreibung beauftragt. Der Vorsitzende des Verwaltungsrats, Dr. Ludwig Jörder, nimmt an den Beratungen teil.

Für Nachfragen wenden Sie sich bitte an die:
Vorsitzende des WDR-Rundfunkrats
Appellhofplatz 1
50667 Köln
Tel: 0221/220-5600