Verdienstorden für "Wissen macht Ah!"-Moderatorin

Verdienstorden für "Wissen macht Ah!"-Moderatorin

Große Ehre für WDR-Moderatorin Shary Reeves ("Wissen macht Ah!"): Bundespräsident Joachim Gauck zeichnete sie am 7. März 2016 für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland aus. Im Berliner Schloss Bellevue nahm Shary Reeves aus den Händen des Staatsoberhauptes die Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland entgegen.

Auch wenn die Kameras im "Wissen macht Ah!"-Studio gerade nicht laufen, ist Shary Reeves oft im Einsatz: Sie engagiert sich bei der Deutschen Krebshilfe und ist als Botschafterin der Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe aktiv. Shary Reeves setzt sich bei der Kindernothilfe immer wieder für Projekte und Kampagnen ein, so zum Beispiel 2013 in Sambia. Außerdem engagiert sie sich bei der Initiative Gemeinsam für Afrika. Für die Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe (DAHW) bereiste sie Tansania, das Land, in dem ihre Mutter geboren wurde.

Daneben macht sich Shary Reeves stark für die Welthungerhilfe und die Titus Dittmann Stiftung ("skate-aid"). Shary Reeves ist Botschafterin der UN-Dekade Biologische Vielfalt und Mitglied der "Naturallianz". Den Verein "Staplercup hilft", der neben der sportlichen Leistung auch den guten Zweck verfolgt, vertritt sie seit 2013 als Botschafterin.

Shary Reeves führt seit genau 15 Jahren gemeinsam mit Ralph Caspers durch das TV-Magazin "Wissen macht Ah!". Gerade erst standen sie erstmals auch mit dem WDR Funkhausorchester auf der Bühne: Am vergangenen Freitag (4. März) präsentierten Shary Reeves und Ralph Caspers die Köln-Premiere des Konzertes "Klassik macht Ah!". Der Große Sendesaal des WDR war an diesem Tag bis auf den letzten Platz mit Schülerinnen und Schülern gefüllt.

Stand: 07.03.2016, 15:44