WDR Sinfonieorchester mit Platz in Bestenliste ausgezeichnet

Logo des "Preis der deutschen Schallplattenkritik"

WDR Sinfonieorchester mit Platz in Bestenliste ausgezeichnet

Die Jury des "Preis der deutschen Schallplattenkritik" hat das WDR Sinfonieorchester in seine aktuelle Bestenliste aufgenommen.

Die CD-Edition "Christoph Bertrand: Vertigo" wurde mit einer Platzierung in der Bestenliste des "Preis der deutschen Schallplattenkritik" ausgezeichnet. Diese Gesamteinspielung aller Orchester- und Instrumentalwerke Christoph Bertrands entstand durch die Kooperation der Reihe "Musik der Zeit" mit dem WDR Sinfonieorchester und weiteren Ensembles.

Aus 272 nominierten Neueinspielungen haben es in ihrer jeweiligen Kategorie 30 Siegertitel auf die aktuelle Bestenliste geschafft​, "Christoph Bertrand: Vertigo" in der Kategorie "zeitgenössische Musik".

"Diese Edition – eine mutig gestemmte Ersteinspielung mit handverlesenen Interpreten – legt Zeugnis ab von einem vielversprechenden Komponisten, der verschiedenste Entwicklungen der zeitgenössischen Musik noch einmal neu zu deuten suchte", so die Jury in ihrer Begründung.

Der Preis der deutschen Schallplattenkritik ist einer der renommiertesten seiner Art. Die Auswahl der Gewinner*innen erfolgt durch eine hochkarätige Fachjury aus 153 Musikkritiker*innen und -journalist*innen.

Stand: 21.05.2021, 15:31