Anlaufstellen bei sexueller Belästigung, Diskriminierung, Benachteiligung, Mobbing und Machtmissbrauch

Anlaufstellen bei sexueller Belästigung, Diskriminierung, Benachteiligung, Mobbing und Machtmissbrauch

Für den Fall, dass sich WDR-Mitarbeiter*innen (feste und freie) oder an WDR-Produktionen Beteiligte im Rahmen der WDR-Dienstvereinbarung zum Schutz vor sexueller und diskriminierender Belästigung, Benachteiligung, Mobbing und Machtmissbrauch vom 01.03.2019 beschweren möchten, sind folgende Anlaufstellen eingerichtet worden.

Kontaktstellen extern

Dr. Ullrich Beumer
Dipl. Pädagoge u. Coach, inscape Fortbildung & Coaching
Tel.: 0221 560 7608

Antje Burmester
Fachanwältin für Arbeitsrecht, Kanzlei Weber & Partner
Tel.: 0221 943687 29

Mitglieder der Beschwerdestelle intern

Brigitte Häring
Gleichstellungsbeauftragte
Tel.: 0221 220 4111

Martina Welchering
Personalrätin
Tel.: 0221 220 6221

Dr. Michael Neuber
Betriebsarzt
Tel.: 0221 220 3910

Astrid Wester
Personalreferentin
Tel.: 0221 220 4768

Mitglieder der Beschwerdestelle extern

Anne Pilartz
Richterin a.D., Vorstandsvorsitzende Mediation fördern e.V.
Tel.: 02222 64 88 29

Thomas Weber
Dipl.-Psych., Zentrum für Trauma- und Konfliktmanagement (ZTK)
Tel.: 0221 4204 7790

Darüber hinaus: alle Vorgesetzten, die Personalabteilung, die Schwerbehindertenvertretung und der Personalrat

Alle Anlaufstellen und Kontaktdaten sowie weitere Informationen finden WDR-Mitarbeiter*innen auch im WDR-Intranet.