ARD Audiothek geht an den Start – WDR Hörfunksendungen per App abrufbar

ARD Audiothek geht an den Start

ARD Audiothek geht an den Start – WDR Hörfunksendungen per App abrufbar

Auf dem Weg zur Arbeit die Sendung hören, die man am Abend zuvor im Radio verpasst hat. Alle ARD-Hörfunkwellen, darunter auch die WDR-Wellen, und das Deutschlandradio bieten ihr Programm in einer neuen App zum Nachhören an.

Zum offiziellen App-Launch der ARD Audiothek am Mittwoch (8.11.) stellt auch der WDR sein Hörfunkprogramm online. Neben den zentralen Sendungen der einzelnen Hörfunkwellen ist der WDR vor allem in den Bereichen Hörspiel und Dokumentation führend mit dabei. In der neuen Audiothek können User Audiobeiträge nachhören, die sie im Radio verpasst haben. Mit dabei: alle ARD-Radiowellen und das Deutschlandradio. Entwickelt von Radio Bremen, BR und SWR umfasst die ARD Audiothek dabei die gesamte Programmbreite von Hörspielen über Dokus bis hin zu Comedy.

Was kann die ARD Audiothek?

- Sendungen der ARD oder des Deutschlandradios nachhören

- Sendungen abonnieren und per Push benachrichtigen lassen

- eigene Playlists anlegen

- in den Themen stöbern: Doku & Reportage, Hörspiel, Comedy, Wissen und viele mehr

- mit der Suchfunktion gezielt nach Episoden und Sendungen suchen

- Episoden mit Freunden und Bekannten teilen

- zum Download bereitgestellte Audios offline nutzen

- Sendungen über externe Geräte abspielen

Stand: 08.11.2017, 09:39