Das WDR-Büro Arnsberg

Maximilianbrunnen, Glockenturm der Stadtkapelle St.Georg, Alter Markt in Arnsberg

Das WDR-Büro Arnsberg

Die alte Villa aus den Gründerjahren des vergangenen Jahrhunderts war schon vieles: Wohnhaus, Kinderheim und eine Außenstelle des Finanzamtes in Arnsberg. Seit 1987 wird aus ihr gesendet. Erst zog das Radio ein, 1996 auch das Fernsehen.

WDR-Reporter Arndt Brunnert bei der Bob-WM in Winterberg

WDR-Reporter Arndt Brunnert bei der Bob-WM in Winterberg

Von hier aus betreuen ein Redakteur, zwei Regionalkorrespondenten, ein Kamerateam, zwei Techniker und ein festes Team von freien Mitarbeitern die beiden Kreise Soest und Hochsauerland mit ihren gut 570.000 Einwohnern. Die Region ist an Fläche so groß, dass drei Viertel des Ruhrgebietes hinein passen würden. Unsere Reporter sind deshalb viel unterwegs und sammeln Themen dort, wo unsere Hörer und Zuschauer leben. Und diese Themen erreichen über uns auch Hörer, Zuschauer und Internetnutzer in ganz Deutschland, wenn etwa wegen Legionellen eine Stadt unter Quarantäne gestellt wird oder deutsche Bobpiloten bei einer WM die ganze Nation mitfiebern lassen.

Im Sauerland schürften schon die Römer nach Erz, hier stand auch eine Wiege der frühen Metallverarbeitung. Vielleicht ist auch deshalb heute noch die Industrie mit vielen soliden Familienunternehmen ein sehr wichtiger Arbeitgeber, auch wenn man das der Landschaft nicht ansieht. Die Region bietet viel mehr als die klassischen Themen Wandern, Winter- und Wassersport. Viele kreative Ideen entstehen hier, etwa wie man einen Laden durch Eigeninitiative im Dorf erhält, wie man Flüchtlinge integriert, wie man Autos heller leuchten lässt oder Flugzeuge leichter macht.

Junge Fachhochschulen in Soest, Meschede und Lippstadt bieten zeitgemäße Ausbildungsmöglichkeiten - eng verknüpft mit der Wirtschaft vor Ort. Arnsberg selbst ist ein wichtiger Behördenstandort – seit über 200 Jahren. Die Bezirksregierung dort managt nicht nur die Flüchtlingsunterbringung für ganz NRW. Sie kümmert sich auch um den Bergbau und ist Bindeglied zwischen der Landesregierung in Düsseldorf und den Kommunen von Bochum über Soest bis Hallenberg an der Grenze zu Hessen.

Büro Arnsberg

Im Arnsberger WDR-Büro entstehen täglich Beiträge für die Lokalzeit Südwestfalen und die regionalen Infos auf WDR2. Wir beliefern alle WDR-Radiowellen, die aktuellen Sendungen des WDR-Fernsehens und auch die ARD. Wir berichten, was in der Region passiert, fragen kritisch nach und stellen heraus, was sie zu bieten hat. So haben das WDR-Büro in Arnsberg und das Studio in Siegen 2015 die Skigebiete in NRW getestet und daraus einen umfangreichen Kompass erstellt.