Helge Drafz

Helge Drafz

Freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Helge Drafz

Autor im Studio Duisburg.

Obwohl mein Geburtsort Castrop-Rauxel anderes vermuten läßt, fühle ich mich doch als echter Niederrheiner: aufgewachsen zwischen Düsseldorf und Krefeld in Osterath (heute Meerbusch), danach Studium in Düsseldorf, Bonn und Paris. Nach einigen Jahren in Krefeld wohne ich jetzt schon lange Zeit mit meiner Familie auf einem Bauernhof im Kreis Kleve. Ich habe fast mein ganzes Leben lang nicht ohne Grund links des Rheins gelebt, mag die Mischung aus Metropole und Provinzialität, liebe den Rhein, die Sprache, die Gelassenheit und den Pragmatismus des Niederrheiners und auch die Nähe zum benachbarten Ausland.
Journalist wollte ich immer werden und arbeitete schon während des Studiums als Autor und Reporter für verschiedene Zeitungen und den WDR Hörfunk. 1987 kam ich eher durch Zufall zum Fernsehen und berichtete vor allem für die Aktuelle Stunde, Hier und Heute und das Schaufenster Düsseldorf, die Vorgängersendung der Lokalzeit, über Politik, Kultur und Wirtschaft. Trotz vieler interessanter Ausflüge in die Bundespolitik (ARD Studio Bonn) und Landespolitik, zu Tagesschau und ARD-Morgenmagazin, und nach vielen Dokumentarfilmen zog es mich immer wieder zur  Regionalberichterstattung – wegen der vielen interessanten Themen, der netten Kollegen, der hohen Einschaltquoten, und, weil es in diesem Programm um meine Heimat geht.