Das WDR Büro Kleve

Die Klever Innenstadt

Das WDR Büro Kleve

Neuigkeiten und Geschichten vom Niederrhein liefert beim Hörfunk das Büro in Kleve. Auch die Radio-Berichterstattung aus den Niederlanden wird von Kleve aus organisiert.

"Das Haus ist eigentlich eine Villa", erzählte Hanns Dieter Hüsch an einer Stelle in seinem legendären Programm "Das schwarze Schaf vom Niederrhein". Der 2005 gestorbene Kabarettist und Literat hätte mit diesem Satz auch gut das WDR Büro in Kleve beschreiben können. Das Backsteingebäude stammt aus dem Jahr 1927. Hier, in der Klever Oberstadt, an der Hoffmannallee 91, sitzt der WDR seit etwa 30 Jahren mit Büros und Hörfunkstudio.

Kleve als Zentrum am Niederrhein

Von hier aus berichten seitdem Redakteure und Reporter über das aktuelle Geschehen am Niederrhein, über die Kreise Kleve und Wesel mit 29 Städten und Gemeinden und insgesamt rund 780.000 Einwohnern. Aber nicht nur das Studio, sondern auch der Sender Kleve des WDR ist mit seinem 126 Meter hohen Mast eine Landmarke am Niederrhein.

Einst war Kleve Kurort, dann ein Zentrum der Schuhindustrie. Heute bildet neben Landwirtschaft und Gartenbau besonders der Tourismus ein wichtiges wirtschaftliches Standbein für die ganze Region. Der Niederrhein - Naherholungsgebiet und gleichzeitig Drehkreuz für Fernreisende. Denn mit fast drei Millionen Fluggästen hat sich der „Airport Weeze International“ zum drittgrößten Flughafen in NRW entwickelt.

Von Alpen bis Xanten

Die Geschichte der Region reicht bis in die Römerzeit zurück, wie der "Archäologische Park Xanten" eindruckvoll beweist, das internationale Jazz-Festival hat die Stadt Moers auf die Weltkarte moderner Musik gesetzt und an der Hochschule Rhein-Waal, an den Standorten Kleve und Kamp-Lintfort, werden bald 5000 Studenten eingeschrieben sein. Dieses vielfältige Spektrum bildet der WDR vom Standort Kleve aus für die verschiedenen Hörfunk-Wellen und -Programme ab.

Von hier aus wird außerdem die Radio-Berichterstattung aus den Niederlanden so wie vom Internationalen Strafgerichtshof und den UN-Sondertribunalen für die gesamte ARD abgewickelt. Disponiert aus Kleve unterhält der WDR ein Hörfunkstudio in Den Haag, dem Regierungssitz der Niederlande. Nicht zuletzt ist der WDR in der 50.000 Einwohner-Stadt Kleve längst zur Institution als Träger von Literatur- und Musikveranstaltungen und zum verlässlichen Nachbarn geworden. Die alte Backsteinvilla ist tägliche Anlaufstelle und persönliche Nachrichtenbörse für viele Klever Bürger. Auch Hanns Dieter Hüsch hätte seine Freude gehabt.

Kontakt:

WDR Büro Kleve, Hoffmannallee 91, 47533 Kleve

Telefon: 02821 7777-0, Fax: 02821 7777-89

Mail: Buero.Kleve@WDR.de