Blick für die Geschichte(n) dahinter

Blick für die Geschichte(n) dahinter

Von Marion Kretz-Mangold

"Integration" und "Flüchtlinge": Kein Tag, kaum ein Medienereignis, in dem diese Worte nicht fallen. Sie zum Leben zu erwecken, die Geschichten dahinter zu erzählen, ist eine Herausforderung. Die Preisträger des Civis-Medienpreises, der in Berlin überreicht wurde, haben es geschafft.

Ein schlichter Schriftzug, ein einziges Wort: Der "Civis-Medienpreis" kommt bescheiden daher. Dabei gehört er zu den wichtigsten Auszeichnungen für Programmbeiträge, die das friedliche Zusammenleben von Menschen aus verschiedenen Nationen, Kulturen und Religionen fördern. Dieses Jahr wurden 900 Beiträge aus ganz Europa eingereicht, wieder ein Rekord. Wer ihn mit nach Hause nehmen würde, wurde am Donnerstag (12.05.2016) bekannt gegeben.

Stand: 12.05.2016, 17:27 Uhr