Die Jury

Prix Pantheon 2013

Die Jury

Silke Burmester

Silke Burmester ist freie Journalistin und Autorin. Jeden Mittwoch ist in der "taz" ihre sa-tirische Medienkolumne „Die Kriegsreporterin“ zu lesen, sonntags verhandelt sie voll ernst relevante Themen auf "spiegel online". Anderthalb Jahre lang hat sie wöchentlich „Das geheime Tagebuch der Carla Bruni“ veröffentlicht. Als Martin Walser jüngst sein Reisetagebuch in der Bahn liegen ließ, war sie zur Stelle, seine verlorenen Gedanken in die Zeitung zu bringen. Silke Burmester wurde 2012 und 2011 jeweils mit dem 2. Platz als „Unterhaltungsjournalistin des Jahres“ ausgezeichnet.

Martina Steimer

Martina Steimer, künstlerische Leitung des Pantheon seit 2007, außerdem 1998 - 2010 geschäftsführende Gesellschafterin des Rex-Theater Wuppertal. Wenn sie nicht auf der Suche nach herausragenden Nachwuchskabarettisten durch die Hinterhofbühnen der Republik zieht, frönt sie ihrer Leidenschaft für große alte Autos oder depressive laute Musik. Neben Ihrer Tätigkeit fürs Pantheon bekleidet sie diverse Ehrenämter, da sie nach ihrer Ausbildung zur Waldorfpädagogin in den 70ern ihre soziale Ader nicht verloren hat und niemanden abweisen kann.

Elke Thommessen

Elke Thommessen ist seit 1991 für den Westdeutschen Rundfunk tätig. Nach dem Volontariat und einer langjährigen Tätigkeit als freie Autorin und Realisatorin arbeitete sie zunächst als Redakteurin für das Magazin frau TV. Danach betreute sie Talkshows und wechselte schließlich in den Bereich Kabarett und Comedy, wo sie u.a. Sendungen wie Fritz und Hermann, Funkhaus, Mann an Bord und Ladies Night produziert(e). Ganz besonders liegt ihr am Herzen, dass Frauen im Comedy- und Kabarett-Bereich stärker gefördert werden.

David Rother

Der Mann für den Spaß im Radio: Produziert Kabarett und Comedy für den WDR-Hörfunk und moderiert die Satiresendung auf WDR5. Dafür hat er schon mehrere Preise bekommen, jetzt darf er endlich mal einen vergeben. Ist so oft im Auftrag des Humors unterwegs, dass er die Sitze in den meisten Theater und Kabarettbühnen in NRW mit verbundenen Augen erkennen könnte. Leider hat „Wetten, dass" noch nicht danach gefragt.

Fatih Çevikollu

Fatih Çevikkollu absolvierte seine Schauspielausbildung an der Hochschule Ernst Busch in Berlin. Von 2001 bis 2004 war er Ensemblemitglied im Schauspielhaus Düsseldorf. In dieser Zeit erhielten er und seine Kollegen beim NRW-Theatertreffen den „Besonderen Preis der Jury“ für die beste Ensembleleistung. Seit 1999 spielt er als „Murat“ neben Atze Schröder eine Hauptrolle in „Alles Atze” – eine TV-Serie, die die Auszeichnung „Beste Sitcom im Jahr 2003“ sowie den Deutschen Comedypreis für die beste Serie in den Jahren 2003 und 2005 erhielt. Fatih Çevikkollu ist Jurypreisträger in der Kategorie "Frühreif & Verdorben" des Prix Pantheon 2006. Zur Zeit tourt er mit seinem Kabarettsolo „FATIH unser!“ durch die Republik.

Stand: 30.04.2013, 00:00