14. September 2005 - Vor 35 Jahren: Anne-Marie Durand-Wever stirbt

Stichtag

14. September 2005 - Vor 35 Jahren: Anne-Marie Durand-Wever stirbt

Sie ist eine Pionierin der Sexualaufklärung und Empfängnisregelung: 1952 wird die Frauenärztin Anne-Marie Durand-Wever Mitbegründerin von Pro Familia, der "Deutschen Gesellschaft für Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung". Mittlerweile ist der in Kassel entstandene Verein zur Institution geworden und betreibt bundesweit über 160 Beratungsstellen. Die Gynäkologin Durand-Wever setzt sich bereits vor dem Zweiten Weltkrieg für eine frühzeitige Aufklärung von Mädchen ein.Geboren wird Anne-Marie Wever am 30. Oktober 1889 als Diplomatentochter in Paris. Sie wächst in Chicago auf, wo sie das College besucht. In Marburg, Straßburg und München studiert sie Medizin. 1916 heiratet sie den deutschen Architekten Wilhelm Durand. Ein Jahr später kommt ihr erstes Kind zu Welt. Sie arbeitet als Assistenzärztin an der Münchner Uni-Klinik und eröffnet 1927 in Berlin ihre eigene Praxis. Im selben Jahr gründet sie in der Hauptstadt eine "Vertrauenstelle für Verlobte und Eheleute". Der Hintergrund: In den 1920er und 1930er Jahren sterben im Jahr rund 10.000 Frauen in Deutschland an illegalen Schwangerschaftsabbrüchen.

In den 35 Jahren ihrer Tätigkeit in Berlin schreibt Dr. Durand-Wever vier Bücher und viele Broschüren. Darunter sind Titel wie "Die reife Frau", "Die gesunde Frau wird Mutter" und "Das erste Kind wird erwartet", aber auch "Verhütung der Schwangerschaft". Später sagt die Autorin: "Das war damals nicht verboten, nur tabu." Das ändert sich mit der Machtübernahme der Nazis. Durand-Wevers Aufklärungsbücher werden verbrannt, sie selbst wird aus der Reichsschrifttumkammer ausgeschlossen und gezwungen, alle sozialpolitischen Ehrenämter aufzugeben. Nach Kriegsende engagiert sie sich weiter - ehrenamtlich. Sie kritisiert den Paragraphen 218, der den Schwangerschaftsabbruch unter Strafe stellt, als "barbarisch": "Wie kann man Frauen zumuten, ein Kind auszutragen, was ihnen nach einer Vergewaltigung aufgezwungen wurde?" Kurz vor der Vollendung ihres 81. Lebensjahres stirbt Anne-Marie Durand-Wever am 14. September 1970 in Heiligenhaus bei Köln.


Stand: 14.09.05

Weitere Themen