Live hören
WDR 5 Hotline: 0221-56789 555
18.00 - 18.04 Uhr WDR aktuell
Ein Schüler mit einem Klappmesser in einem Unterrichtszimmer. Symbolbild

Gewalt an Schulen – Wie kann man sie verhindern?

Die Gewalt an Schulen nimmt zu, wie Zahlen der Kriminalstatistik belegen. Demnach gab es 2022 landesweit fast 200 Straftaten mit Messern an Schulen. Woher kommt die Aggression? Und was kann man dagegen tun? Das WDR 5 Stadtgespräch live aus Wuppertal.

Eine Messerattacke an einem Wuppertaler Gymnasium im Februar: Ein 17-jähriger Schüler verletzt vier Mitschüler und sich selbst zum Teil schwer. Wieder einmal diskutieren Schulexpert:innen, Psycholog:innen, Eltern und die Schülervertretung. Schon 2023 gab es aus dem Umfeld einer Gesamtschule in Wuppertal eine Messerstecherei unter Schülern. Was ist los an den Schulen in NRW?

SPD-Landtagsabgeordnete fordern mehr Schulsozialarbeit. Nicht nur pädagogisches Personal fehle. Die Jahre der Pandemie und die Herausforderungen der Digitalisierung hätten Jugendliche und Kinder stark belastet - die Folgen davon zeigten sich jetzt wie in Wuppertal. NRW-Schulministerin Dorothee Feller sagt, sie nehme Kritik und Forderungen ernst und prüfe Konsequenzen. Aber welche präventiven Maßnahmen sind möglich und nötig, um Straftaten in Schulen verhindern zu können?

Darüber möchten wir mit Ihnen und folgenden Gästen diskutieren:

Florian Braun, Vorsitzender Schulausschuss NRW
Birgit Köppe-Gaisendrees, Ärztliche Kinderschutzambulanz Bergisch Land
Claudia Schweizer-Motte, Schulleiterin Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasium Wuppertal
Richard Voß, GEW Wuppertal

Redaktion: Hakan Ekemen
Moderation: Judith Schulte-Loh und Hakan Ekemen

Stadtgespräch aus Wuppertal: Tatort Schule

WDR 5 Stadtgespräch 14.03.2024 56:05 Min. Verfügbar bis 14.03.2026 WDR 5


Download