Erlebte Geschichten mit Ludwig Theodor Rautenstrauch

Erlebte Geschichten mit Ludwig Theodor Rautenstrauch

Von Maicke Mackerodt

Köln beherbergt eine der bedeutendsten völkerkundlichen Sammlungen im "Rautenstrauch-Joest-Museum". Sie wurde von Wilhelm Joest zusammengetragen, dem Großonkel von Ludwig Theodor Rautenstrauch.

Die Familie erwirtschaftete ihr Vermögen mit Häute- und Zuckerhandel. Wilhelm Joest bereite die Welt und schickte die erworbenen Kulturobjekte in die Heimat, wo sie in allen großen Sammlungen ausgestellt wurden. Er vererbte sein Lebenswerk den Rautenstrauchs, die dazu dann das passende Museum bauen ließen.

Eine völkerkundliche Sammlung von großer Bedeutung

Ludwig Theodor Rautenstrauch: geboren am 4. Mai 1922 in Köln Lehre als Bankkaufmann, später auch Versicherungskaufmann seit 1957 als Nachfahre der Stifterfamilie des Rautenstrauch-Joest-Museums (Großonkel Wilhelm Joest, Großeltern Eugen und Adele Rautenstrauch) Vorsitzender des Fördervereins des Museums, der Gesellschaft für Völkerkunde Mitglied des Kölner Stadtrats in der CDU-Fraktion Mitglied des Kölner Kulturrates.

Redaktion: Hanns Otto Engstfeld

Erlebte Geschichten: Ludwig Theodor Rautenstrauch (16.05.2004)

Verfügbar bis 30.12.2099

Weitere Themen