Erlebte Geschichten mit Norbert Burger

Norbert Burger, Oberbürgermeister von Köln

Erlebte Geschichten mit Norbert Burger

Von Maicke Mackerodt

"Ich bin dankbar, dass ich so eine Mutter hatte". Den 1932 Geborenen hat die Kriegszeit tief geprägt: Die Mutter musste seine ältere Schwester und ihn allein durch die Kriegswirren bringen. Der Vater war pflegebedürftig, galt nach dem Krieg 10 Jahre als vermißt und wurde vom Roten Kreuz erst 1954 wiedergefunden.

Norbert Burger studiert Jura und leitete ab 1965 das Kölner Schulverwaltungsamt. Dies wurde seine intensivste, wirkungsvollste Zeit, wie er meint. Er gründete Gymnasien, Sonderschulen, stellte 'fliegende Klassenzimmer' auf, das heißt, Barackenbauten auf Schulgeländen.

Ein Mann der Tat

Er erlebte als " Beigeordneter für Jugend und Soziales" die erste Hausbesetzung in Köln und lernte, damit umzugehen. 1980 wurde der Sozialdemokrat in einem Wahlkrimi zum ersten Mal zum Oberbürgermeister von Köln gewählt.

Redaktion: Hans Otto Engstfeld

Erlebte Geschichten: Norbert Burger (19.09.2004)