07.07.1880 - Der erste Duden erscheint

Seite aus dem Duden

ZeitZeichen

07.07.1880 - Der erste Duden erscheint

Von Martina Meissner

Shitstorm, App, Spacko, Warmduscher oder Vollpfosten - Dank ständiger Neuerungen ist der Duden, das große Wörterbuch der deutschen Sprache, mittlerweile auf 140.000 Begriffe gewachsen. Dr. Konrad Duden, Direktor des Königlichen Gymnasiums zu Hersfeld hat vor 135 Jahren mit 27.000 Stichwörtern begonnen, einem Fünftel.

Im Verlag Bibliographisches Institut in Leipzig erschien am 7. Juli 1880 sein 187 Seiten starker Band mit dem Titel "Vollständiges Orthographisches Wörterbuch der deutschen Sprache". Konrad Duden brachte damit zum ersten Mal Einheit in den deutschen Schriftverkehr.

Mittlerweile hat das Nachschlagewerk die 26. Auflage erlebt und so manche Reformen und Reförmchen überstanden. Neben dem gelben Klassiker "die deutsche Rechtschreibung" gibt es inzwischen noch andere "Duden", die sich zum Beispiel mit der Grammatik oder der Aussprache beschäftigen. Und natürlich gibt es ihn auch als "App".

Redaktion: Ronald Feisel

Konrad Dudens "Vollständiges Orthographisches Wörterbuch" erscheint (am 7.7.1880)

WDR ZeitZeichen 07.07.2015 14:30 Min. Verfügbar bis 04.07.2025 WDR 5


Download

Stand: 02.03.2016, 16:10