22.03.1540 - Hinrichtung des Kaufmanns Hans Kohlhase

Hans Kohlhase

ZeitZeichen

22.03.1540 - Hinrichtung des Kaufmanns Hans Kohlhase

Von Maren Gottschalk

Was war er nun wirklich, jener Kaufmann aus Berlin, der mit seiner Fehde gleich zwei Kurfürstentümer in Aufruhr versetzte? Ein Prozesshansel? Ein eigensinniger Rechthaber? Oder vielleicht doch ein mutiger Mann aus dem Volk, der es wagte, die staatlichen Autoritäten anzugreifen, weil sie ihm Gerechtigkeit versagten?

Heinrich von Kleist, der seine Novelle "Michael Kohlhaas" 270 Jahre nach dem Tod des streitbaren Mannes veröffentlichte, hat ihn damit vor dem Vergessen bewahrt. Ganz gerecht wurde er der historischen Person aber nicht.

Und die Auseinandersetzung um die Motive und damit um die Berechtigung von Kohlhases Fehde - und die seiner 300 Mitstreiter - ist noch lange nicht beendet.

Redaktion: Ronald Feisel

Hans Kohlhase, Kaufmann, hingerichtet (am 22.3.1540)

WDR ZeitZeichen | 22.03.2015 | 14:30 Min.

Download

Stand: 10.03.2016, 13:53