"Spanien im Herzen"

Spanischer Bürgerkrieg

Hans Hutter - der Schweizer im spanischen Bürgerkrieg

"Spanien im Herzen"

Von Georg Beck

"Dort im Süd' das schöne Spanien". Es war das Lied, das der Vater oft gesungen hat, wodurch Hans Hutter zum allerersten Mal Bekanntschaft mit Spanien geschlossen hat.

Da war er noch ein kleiner Junge. Als Erwachsener stellt sich ihm das Thema ein zweites Mal: 1936 gelangen Nachrichten vom spanischen Bürgerkrieg in die Schweiz. Hans Hutter beschließt, seine Fähigkeiten als Maschinenschlosser in den Dienst der Republik zu stellen - er will "all die kaputten Autos wieder zusammenflicken".

Er will helfen, nicht kämpfen

23-jährig wird er in Barcelona der Zenturie Thälmann zugeteilt und gegen seine Absicht in Kämpfe verwickelt. Bei seiner Rückkehr in die Schweiz wird er an der Grenze wegen Dienstes in einer "fremden Armee" verhaftet. Bis heute wartet er auf eine offizielle Rehabilitation.

Redaktion: Hanns Otto Engstfeld