Live hören
WDR 5 Hotline: 0221-56789 555
Bernd Eichinger

ZeitZeichen

24.01.2011 - Todestag von Bernd Eichinger

Stand: 19.11.2015, 14:06 Uhr

Es könnte das Lebensmotto von Bernd Eichinger sein. Als Produzent hat er große Filme ins Kino gebracht und an ihnen viel verdient. Der junge Mann aus dem Bayerischen Wald studierte an der Münchener Hochschule für Fernsehehen und Film. Als er den finanziell angeschlagenen Verleih "Constantin" übernahm, war er keine 30 Jahre alt.

Von Detlef Wulke

Mit Turnschuhen und Jeans sanierte er das Unternehmen. Gleich sein erster produzierter Film war ein Hit: "Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo".

Eichinger war ein Arbeitsjunkie: Er produzierte, schrieb Drehbücher und inszenierte Filme. Als "filmsüchtig" bezeichnete er sich. Zwei oder drei Filme pro Tag zu sehen, sei kein Problem. Zu seinen größten Erfolgen gehören Filme wie "Die unendliche Geschichte", "Der Name der Rose", "Das Geisterhaus", "Der Schuh des Manitu" oder "Das Parfum". Allein im deutschsprachigen Bereich haben mehr als 70 Millionen Menschen seine Filme gesehen.

Mit 61 Jahren starb er bei einem Abendessen in Los Angeles.

Redaktion: Michael Rüger

Bernd Eichinger, Filmproduzent und Regisseur (Todestag 24.01.2011)

WDR ZeitZeichen 24.01.2016 14:40 Min. Verfügbar bis 21.01.2026 WDR 5


Download

Weitere Themen