30.05.1814 - Geburtstag des Anarchisten Michail Bakunin

Michail Bakunin, Porträt, 1876

ZeitZeichen

30.05.1814 - Geburtstag des Anarchisten Michail Bakunin

Von Wolfgang Meyer

"Lasst uns die anarchistischen Ideen des Michail Bakunin mit den Theorien des Karl Marx zusammenrühren, dann haben wir einen menschlichen, einen freiheitlichen Sozialismus, der ganz im Gegensatz steht zu diesem dogmatischen und autoritären Kommunismus des Ostblocks!"

Das war sinngemäß die Überzeugung einiger Denker der westdeutschen und der französischen Studentenbewegung - Rudi Dutschke etwa hat dies vertreten. Bakunin und Marx – das sei die Lösung.

Die Studenten haben dabei ausgeblendet, dass sich diese beiden Männer alles andere als nahe standen, und dass ihre Ansätze und Theorien kombinierbar seien, entsprach einem Wunschdenken und nicht der historischen Wahrheit.

Der Lebenslauf des russischen Anarchisten liest sich wie ein historischer Thriller, es gibt kaum eine revolutionäre Erhebung in der Welt des 19. Jahrhunderts, an der er nicht direkt oder indirekt beteiligt war.

Redaktion: Ronald Feisel

Die Sendung zum Nachhören und Download

WDR ZeitZeichen | 30.05.2014 | 14:51 Min.

Download

Stand: 21.03.2016, 13:45

Weitere Themen