COSMO Tech -Verschwörungstheorien - wie sie unser Denken bestimmen

Eine Demonstrantin trägt eine Maske mit dem Schriftzug "Wahrheitssuche - Corona Lüge - Informiert euch!!!"

COSMO Tech -Verschwörungstheorien - wie sie unser Denken bestimmen

Von Dennis Horn und Jörg Schieb

Das Coronavirus gibt es nicht, aber es stammt aus einem Labor, und Bill Gates will damit die Bevölkerung dezimieren, aber eigentlich wird es von 5G-Strahlung verursacht. Verschwörungstheorien wie diese haben Hochkonjunktur. Was steckt dahinter? Welche Rolle spielt das Internet dabei? Welche Rolle Facebook, YouTube oder Telegram?

COSMO Tech -Verschwörungstheorien - wie sie unser Denken bestimmen

COSMO TECH 12.05.2020 55:13 Min. Verfügbar bis 11.05.2025 COSMO

Download

Die Weltgesundheitsorganisation hat schon früh neben der Pandemie auch vor einer "Infodemie" gewarnt. Mittlerweile wird klar, was sie damit meinte: Desinformation zum Coronavirus treibt die Menschen sogar auf die Straßen. Bei den Coronademos an den vergangenen Wochenenden spielten auch Verschwörungstheorien eine Rolle. Welche Gefahren das mit sich bringt, ist Thema in dieser Episode von COSMO TECH.

[03:09] As online as possible - die digitale re:publica

Zum Start ein kurzer Ausflug auf die re:publica. Aus der großen Ausgabe des Digitalfestivals in Berlin ist in diesem Jahr ein einzelner Tag im Netz geworden - ohne Bällebad, ohne umkippende Mateflaschen, dafür aber mit vier Livestreams voll mit Vorträgen und Gesprächen.

Mit dem Innenhof der Station Berlin der digitalen Ausgabe zwar die wohl wichtigste Institution: der Ort, an dem sich die Netzgemeinde jedes Jahr in den Arm nimmt. Die digitale re:publica hat trotzdem alles versucht, um den Charme zu erhalten, den sie als Konferenz hat - und in COSMO TECH blicken wir kurz auf die Highlights dieser Ausgabe.

[10:18] Verschwörungstheorien zwischen Popkultur und Realität

Verschwörungstheorien sind schon lange auch ein Phänomen der Popkultur. Viele sind vor allem über die Serie "Akte X" in Berührung damit gekommen, in deren Mythologie-Episoden die FBI-Agenten Mulder und Scully einer Verschwörung der US-Regierung auf die Spur kommen.

Vor ein paar Jahren gab es eine Neuauflage von "Akte X", die wie aus der Zeit gefallen wirkte. "Verschwörungstheorien rund um dunkle Regierungsmachenschaften boten einen viel angenehmer aushaltbaren Grusel, als noch nicht gefühlt die Hälfte der Bevölkerung dem Thema als Hobby im Internet nachging", schrieb die Süddeutsche Zeitung dazu.

Was sie damit meint, wurde an den vergangenen Wochenenden offenbar, als in vielen Städten Hunderte, in einigen sogar Tausende Menschen zu Coronademos auf die Straßen gingen, darunter Rechtsextreme, Reichsbürger, Impfgegner und Linksextreme - und dabei auch Verschwörungstheorien die Runde machten.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

[19:28] Bill Gates als zentrale Figur in Verschwörungstheorien

Bill Gates selbst hätte das Coronavirus freigesetzt, um Macht über die ganze Welt zu bekommen. Gates und seine Stiftung würden Regierungen in aller Welt "kapern", die sich wegen der Pandemie in Schockstarre befinden. Das Ziel: ausnahmslos jeden Erdenbürger zu impfen - und dabei auch gleich einen Mikrochip einzupflanzen, um alle zu überwachen.

Es sind Verschwörungstheorien wie diese, die zurzeit zum Coronavirus die Runde machen. Auch Teilnehmer der Coronademos tragen T-Shirts mit Aufdrucken wie "Gib Gates keine Chance" - und richten sich damit gegen einen Menschen, der sich schon lange für Impfungen einsetzt und vor einer Pandemie warnt, wie wir sie nun erleben.

[23:25] Fake Facts - wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen

Die Bürgerrechtlerin und Netzaktivistin Katharina Nocun und die Psychologin und Expertin für Verschwörungstheorien Pia Lamberty haben das Buch "Fake Facts" geschrieben, das in einer Zeit erscheint, in der solche Erzählungen gefühlt Aufwind haben.

Aber ist das wirklich so? Gibt es heute mehr Verschwörungstheorien als noch vor ein paar Jahren? Welchen Unterschied gibt es zwischen "Fake News" und Verschwörungstheorien? Welche Rolle spielt das Internet dabei, welche Rolle die Plattformen von Facebook bis Telegram?

Mit Katharina Nocun und Pia Lamberty sprechen Dennis Horn und Jörg Schieb über den Begriff "Verschwörungstheorien", über die Rolle von Prominenten wie Xavier Naidoo und Attila Hildmann und über die Frage, warum Menschen solchen Erzählungen überhaupt glauben.

Kontakt


E-Mail: cosmotech@wdr.de
Die nächste Ausgabe von COSMO TECH erscheint am 26. Mai 2020

Stand: 12.05.2020, 11:00