Live hören
Jetzt läuft: Fête de trop von Eddy de Pretto

Der Mann aus New Cross

Tiggs Da Author

Tiggs Da Author

Der Mann aus New Cross

Tiggs Da Author verbindet Motown, Grime und die Klänge Ostafrikas zu spannendem R&B - sein sonniges Aushängeschild ist der Hit "Georgia".

Geboren ist er in Tansania, aufgewachsen aber ab dem Alter von acht Jahren im mulitkulturellen Viertel New Cross in Südlondon. Während seiner Schulzeit läuft er mit Hüten und Taschen herum, auf denen das Wort "Tigger" aufgestickt ist, die Schulkameraden nennen ihn deswegen "Tiggs", dem er später ein "Da Author" zufügt. Als er mit 16 mit dem DJ Fingers anfängt, Musik zu machen und Poesie zu schreiben, ist er beeinflusst von MCs wie Dizee Rascal und der So Solid Crew. Seine zweite große Leidenschaft ist der Fußball. Da er zum Training eine lange Strecke fahren muss, das Piratenradio aber gleich um die Ecke ist, fällt die Entscheidung zugunsten der Musik irgendwann automatisch.

Bei Reisen in sein Ursprungsland lernt er auch die ostafrikanische Musik kennen, denn der Onkel betreibt in Tansania einen Jazzclub. Die Rhythmen von dort fließen in seine Musik ein. Schließlich wird Tiggs mit seinem Uptempo-Hit "Georgia" bekannt, in dem er einen Typen porträtiert, der sich in ein Mädchen verliebt, das von materiellen Dingen besessen ist. Auch das Debütalbum bekommt diesen Titel, ein Konzept-Album, das den Protagonisten durch alle möglichen Alltagssituationen begleitet, die er meistern muss. Und den Bogen zurück zum Fußball spannt Tiggs auch: Sein Song "Run" schafft es in den Soundtrack zur Weltmeisterschaft 2016.

Diskografie
TitelJahrLabel
Georgia2016Eigenverlag

Stand: 20.07.2017, 14:00