Live hören
Jetzt läuft: The Answer von Apollo Brown

Die Königin des Global Pop

Nneka lei bei Funkhaus Europa Trafico

Nneka

Die Königin des Global Pop

Nneka ist eine deutsch-nigerianische Neo-Soul Sängerin und Songwriterin. Zu ihren Vorbildern zählen Fela Kuti, Bob Marley und US-Hiphopper der Neunziger Jahre wie Talib Kweli oder Mos Def.

Nneka ist eine Ausnahmeerscheinung. Sie ist 1980 in Nigeria geboren und wohnt heute in Hamburg. Als Jugendliche findet sie Zuflucht in der Musik von Fela Kuti, Lauryn Hill und Conscious Rappern wie Mos Def. Kein Wunder, dass Nneka in ihren die Songs von immer wieder von Ungerechtigkeit singt und darüber, wie man mit einem positiven Bewusstsein Veränderungen anschiebt.

Vier Alben hat Nneka seit 2005 veröffentlicht und mit jedem hat sie neue Fans unter den ganz Großen der HipHop-Szene gewonnen: Nas und Lauryn Hill zählen zu ihren Bewunderern, mit Patrice ist sie auf Tour gegangen. Dabei geht Nneka ihren eigenen Weg. Auf ihren frühen Alben kamen HipHop-Beats mit Digger-Mentalität und ihr zwischen Soulgesang und entspanntem Rap pendelnder Gesangstil zusammen. Für ihr neuestes Album "My Fairy Tales" (2015) hat sie den Soul gegen Conscious-Reggae eingetauscht, weil sie ihre Botschaften so besser vermitteln. Ihrer Plattenfirma war das viel zu riskant – also hat Nneka ihr eigenes Label gegründet. Sie lässt sich nichts erzählen.

Diskografie
My Fairy Tales (2015, Bushqueen Records)
Soul is Heavy (2011, Yo Mama´s Recording)
No longer at Ease (2008, Yo Mama´s Recording)
Victim of Truth (2005, Yo Mama´s Recording)

Stand: 23.05.2013, 11:58