Live hören
Jetzt läuft: I need a dollar von Aloe Blacc

Emicida

Emicida

Stimmgewalt pur

Emicida

Er ist das Sprachrohr der aktuellen Protestgeneration Brasiliens. Neben Criolo, mit dem er auch zusammenarbeitet, gilt Leandro Roque De Oliveira aus São Paulo heute als der treffsicherste und scharfzüngigste Rapper des Landes.

Der stimmgewaltige Mann aus São Paulo wird oft als "Jay-Z Brasiliens" bezeichnet. Sein Künstlername setzt sich aus der brasilianischen Aussprache für MC und "homicide" zusammen, letzteres aufgrund der wuchtigen Wirkung während seiner Improvisationen. Er wächst auf mit den Klängen von Public Enemy, dem Wu Tang Clan und Racionais MC. Aus den Rapbattles des Untergrunds klettert er zu nationaler Berühmtheit empor. Seine Rhymes sind stets politisch und philosophisch, spiegeln die aktuellen sozialen Kämpfe in Brasilien wider, setzen sich für die Rechte der Landlosen ein und schleudern scharfe Pfeile gegen Ungleichheit und Rassismus.

Dafür setzt Emicida eine Vielfalt an Rhythmen ein: von Samba über Forró bis Maracatú. Seine Gesellschaftskritik hindert ihn nicht daran, 2014 Hymnen für die Fußballweltmeisterschaft zu schreiben. Aktueller Höhepunkt seiner Albenproduktion ist "About Kids, Hips, Nightmares And Homework". Rückbezüge nach Angola und auf die Kapverden verbindet er hier mit Candomblé und Anspielungen auf Martin Luther King und Malcolm X zu einer epischen Geschichte der Schwarzen in Brasilien.

Diskografie:

  • AmarElo 2019
  • About Kids, Hips, Nightmares And Homework 2016
  • O Glorioso Retorno de Quem Nunca Esteve Aqui 2013
  • Ao Vivo 2013
  • Emicídio 2010
  • Sua Mina Ouve Meu Rep Tamém EP 2019
  • Pra Quem Já Mordeu Um Cachorro Por Comida, Até Que Eu Cheguei Longe 2009

Stand: 15.03.2018, 15:35