Live hören
Jetzt läuft: Devam von Luciano Gentleman & Ezhel

Schwarze Schule der Sound-Geschichte

Den Sorte Skole

Den Sorte Skole

Schwarze Schule der Sound-Geschichte

Die Kunst der Klangcollage in Vollendung: Anhand Tausender Samples aus aller Damen und Herren Länder stellen sie akustische Weltreisen zusammen. Dabei spielen Simon Dokkedall und Martin Højland keinen einzigen Ton selbst.

2003 beginnen die HipHop- und Reggae-DJs - noch als Trio mit Martin Fernado Jakobsen - in ihren Sets unerwatete Kombinationen von Soundschnipseln miteinander zu kombinieren, etwa Janis Joplin  mit DJ Format oder Neil Young mit DJ Premier. Daraus erwächst 2006 ihr erstes 74-minütiges Mixtape, das sie wie fortan alle ihre Outputs "Lektion" nennen.

Den Sorte Skole ("die schwarze Schule") weiten mit "Lektion #2" den Mash-Up geographisch aus, von türkischem Progrock bis zu dänischem Folk. Für Roskilde-Festival kreieren sie eine live gespielte Festivalhistorie. Fürs dritte Werk durchforstet das Kopenhagener Duo Hunderte von LPs aus 50 Ländern und mehreren Jahrzehnten - von Fela Kuti und Krautrock über die Libanesin Fairuz bis zu Pygmäen-Chants - und verbindet sie zu einer imaginären, meditativen Session. 2014 schaffen sie davon eine Version mit Orchesterbegleitung.

Diskografie
TitelJahrLabel
Symphonia2014Den Sorte Skole
Lektion III2013Den Sorte Skole
Lektion #22008Den Sorte Skole
Lektion #12006Den Sorte Skole

Stand: 23.05.2013, 11:58