Live hören
Jetzt läuft: Le Code von Myth Syzer

BaBa Zula

BaBa Zula machen Musik in den Straßen Instanbuls

Pioniere des Oriental Dub

BaBa Zula

Tief verwurzelt in der türkischen Instrumentalmusik und zugleich auf dem fliegenden Teppich der Dub-Avantgarde: Mit diesem Trio wird die Reise zwischen Goldenem Horn und Anatolien ganz schön psychedelisch.

In Fatih Akins Musikdoku "Crossing The Bridge" schippern sie 2005 mit Einstürzende Neubauten-Bassist Alex Hacke auf einem Bosporus-Boot zwischen den Kontinenten hin und her - ein schönes Sinnbild. Das Istanbuler Trio ist seitdem dank seiner verschrobenen Klangminiaturen und der hippie-esken Auftritten mit Dschingis Khan-Kostümen und Bauchtänzerin weltweit erfolgreich.

Elektrosaz-Spieler Murat Ertel und die Perkussionisten Levent Akmân sowie Emre Önel (später Coşar Kamçı / Özgür Çakırlar) mixen Bellydance-Rhythmen mit vernuscheltem Sprechgesang, türkische Folkmelodien mit ungeschliffenem Garagenrock und monströsem Bass-Sound. Bevorzugter Studiopartner der drei Bosporushelden ist der britische Dubgigant Mad Professor, aber auch Fred Frith und Jackie Liebezeit von Can stehen auf ihrer Liste von Teamworks.

Diskografie:

  • 34 Oto Sanayi 2014 Lila Records
  • Gecekondu 2011 Essay
  • Roots 2007 Doublemoon
  • Duble Oryantal 2005 Doublemoon
  • Psychebelly Dance Music 2003 Doublemoon

Stand: 12.03.2018, 10:12