Reinhold Glière: Nr. 6 aus „12 Duette“ für zwei Geigen op. 49 - Musik im Museum

Reinhold Glière: Nr. 6 aus „12 Duette“ für zwei Geigen op. 49 - Musik im Museum

WDR Sinfonieorchester Video 03.03.2021 02:20 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR 3

"Was will ich überhaupt im Leben? Und was habe ich gewollt? Ich wollte mich entwickeln und entfalten." Dieser Satz stammt von der Grafikerin Käthe Kollwitz, gilt aber genauso für den Komponisten Reinhold Glière. In ihrer Kunst widmen sich beide dem Volk. Glières Melodik orientiert sich an folkloristischen Wendungen und seine Harmonik gilt als ausgesprochen „russisch“. Er unternimmt Reisen durch Usbekistan und Aserbaidschan - um die dortige Folklore zu sammeln und so die Musikkultur dieser Gegenden zu unterstützen. Das kann man im sechsten seiner Duette für zwei Geigen gut hören, gespielt von Caroline Kunfalvi und Sara Etelävuori im Käthe Kollwitz Museum in Köln.