Peter Stracke

Peter Stracke

Peter Stracke

  • Instrument/Position: Pauke / Solo
  • Geboren: 26.09.1966
  • Ich komme aus: Olpe
  • Mitglied im WDR Sinfonieorchester seit: 1995

Mein Weg zum WDR Sinfonieorchester:

Mein Schlagzeugstudium begann 1986 an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf. Nach einem Praktikum von 1989-1990 sowie anschließendem Zeitvertrag im Philharmonischen Orchester der Stadt Essen folgte im September 1991 meine Festanstellung als stellvertretender Solo-Pauker im Funkhausorchester des WDR. Nach bestandenem Probespiel folgte im September 1995 meine Anstellung als Solo-Pauker im WDR Sinfonieorchester.

Das Musikstudium habe ich 1993 mit Auszeichnung abgeschlossen. 1994 wurde mir außerdem der Schmolz und Bickenbach Preis im Rahmen eines Solokonzertes verliehen.

Des Weiteren unterrichte ich nach zwischenzeitlicher Unterbrechung seit 2013 wieder als Dozent für Pauke und Schlagzeug an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf. Auch Dozententätigkeiten in Jugendorchestern wie beim "Landesjugendorchester NRW" 2010 und 2018 oder der "Jungen Deutschen Philharmonie" 2005 und 2014 bereiten mir immer große Freude.

MEHR ZU MIR

MEHR ZU MIR

So kam ich zu meinem Instrument:

Mit zehn Jahren Schlagzeuger in der Blaskapelle

Weitere musikalische Interessen:

  • Traditionelle und symphonische Blasmusik
  • Tuba spielen

Leidenschaften neben der Musik:

Ski und Motorrad fahren

Mein erstes Konzert im WDR Sinfonieorchester:

08.09.1995: "Symphonie fantastique" von Berlioz mit Hans Vonk als Chefdirigent

Mein Probespiel für meine Position beim WDR Sinfonieorchester:

07.04.1995

Mit diesem Stück / Komponisten fühle ich mich besonders verbunden:

2. Sinfonie von Gustav Mahler