Peter Mönkediek

Peter Mönkediek

  • Instrument/Position: Trompete / Solo
  • Geboren: 1964
  • Kommt aus: Ahaus, NRW
  • Mitglied im WDR Sinfonieorchester seit: 2002

Sein Weg zum WDR Sinfonieorchester:

Peter Mönkediek studierte zunächst an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, bevor er an die Musikhochschule Detmold wechselte. Dort wurde er neben seinem Schulmusikstudium von Prof. Max Sommerhalder unterrrichtet, der sein Trompetenspiel maßgeblich prägte. Nach Engagements als Solo-Trompeter im Westfälischen Sinfonieorchester Recklinghausen (später Neue Philharmonie Westfalen) und im Sinfonieorchester Münster in der Zeit von 1991 bis 2002 ist er seit 2002 Solo-Trompeter beim WDR Sinfonieorchester. Seit 2004 ist er ebenfalls Mitglied des Festspielorchesters der Bayreuther Richard Wagner Festspiele. 2007 wurde Peter Mönkediek als Professor für Trompete an die Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf berufen, wo er seitdem unterrichtet. Er war 10 Jahre lang Mitglied des Künstlerischen Beirats des WDR Sinfonieorchesters.

MEHR ZU MIR

MEHR ZU MIR

So kam ich zu meinem Instrument:

Ein benachbarter Kirchenmusiker animierte mich als Kind, Trompete zu spielen, mit dem Ziel, mit ihm zusammen in der Kirche zu musizieren. Das fand ich damals motivierend genug, mit der Trompete zu beginnen.

Weitere musikalische Interessen:

Kirchenkonzerte für Trompete(n) und Orgel, Mitglied des "Brass Consort Köln", dem BrassQuintett des WDR Sinfonieorchesters

Mein erstes Konzert im WDR Sinfonieorchester:

... war eine Produktion unter der Leitung von André Previn mit dem Titel: "Who needs a conductor?"

Mein Probespiel für meine Position beim WDR Sinfonieorchester:

... fand einen Tag nach dem Probespiel meines lieben Kollegen Peter Roth statt, den ich zuvor nur von gemeinsamen Auftritten bei einer Lohengrin-Produktion am Aalto-Theater in Essen kannte, die während dieser Zeit lief.

Was bedeutet mir das WDR Sinfonieorchester:

Vielfalt, musikalische Heimat, großartige Kollegen.

Herausragende Erlebnisse / Konzerte / Reisen:

Ein berührendes Konzert war für mich ein Weihnachtskonzert und die anschließende Weihnachtsfeier für ein ganzes Dorf mit einem Blechbläserquintett vor einer Bretterwand an einer Vulkanlagune, der Laguna d’Apoyo in Nicaragua. Mit dem Blechbläserensemble Embrassy, mit dem wir regelmäßig für ein von uns initiiertes Unterrichtsprojekt an der Casa de los Tres Mundos in Granada, Nicaragua waren, führten mich einige unvergessliche Konzerte und Unterrichtsreisen nach Nicaragua.

Mit diesem Stück / Komponisten fühle ich mich besonders verbunden:

Bach, Mahler

Weitere Themen

August 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31