Michael Junghans

Michael Junghans

Michael Junghans

Bassposaune

Michael Junghans, geboren 1954, studierte Bass-Posaune an der Musikhochschule Würzburg bei Prof. Daum. Nach Engagements an den Opernhäusern von Würzburg, Hannover und Stuttgart führte ihn sein Weg 1979 als Bass-Posaunist zum WDR Sinfonieorchester Köln.

Neben seinem Lehrauftrag für Posaune an der Hochschule für Musik Köln, dem er seit 1988 nachkommt, wirkte Michael Junghans regelmäßig in verschiedenen Ensembles mit. Dabei widmete er sich neben der modernen Musik vor allem - auf den entsprechenden historischen Instrumenten - der Musik der Renaissance und des Barocks und trat so bei vielen Konzerten und Festivals im In- und Ausland auf. Seit 1996 ist Michael Junghans Mitglied im Orchester des Saito-Kinen-Festivals in Matsumoto, Japan, unter der Leitung von Seiji Ozawa.