Camille Saint-Saëns/R. Niese (Arr.) - Danse macabre Mouvement modéré de Valse

Camille Saint-Saëns/R. Niese (Arr.) - Danse macabre Mouvement modéré de Valse

WDR Funkhausorchester Video 16.11.2021 07:32 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR 3

"Danse macabre Mouvement modéré de Valse" von Camille Saint-Saëns in einem Arrangement von R. Niese, gespielt vom WDR Funkhausorchester unter der Leitung von Rumon Gamba am 29. Oktober 2021 im Konzert "This ist Halloween" im WDR Funkhaus. Der französische Komponist lockt mit seiner Komposition Skelette hervor, die zum Violin-Spiel des Todes tanzen. Der spielt auf der Geige unentwegt den Tritonus, einen Akkord, der auch Teufelsdreiklang genannt wird. Das Xylophon lässt dazu die Knochen der Skelette rasseln. Ihr Tanz geht zurück auf die mittelalterliche Tradition des Totentanzes: Der Tod macht alle Menschen gleich, denn ein jeder wird von ihm tanzend ins Grab geführt.