Ist Migration in die EU seit 2015 um 90 Prozent gesunken?

Irreguläre Migration in die EU um 90 Prozent gesunken? #wahlwatch 17.05.2019 00:51 Min. Verfügbar bis 17.05.2024 WDR

Ist Migration in die EU seit 2015 um 90 Prozent gesunken?

90 Prozent weniger Geflüchtete als vor drei Jahren kommen nach Europa, sagte Frans Timmermans im TV-Duell. Das kommt hin, zeigt der #wahlwatch-Check.

Irreguläre Migration war ein Thema im TV-Duell zur Europawahl. Frans Timmermans (Sozialdemokraten) sagt: "Die Zahlen sind ja schon 90 Prozent niedriger als vor drei Jahren."

Stimmt das?

Seit Mitte 2016 ist das EU-Türkei-Abkommen in Kraft. Unter anderem deshalb erreichen deutlich weniger Menschen irregulär die EU. 2015 kamen über Fluchtrouten insgesamt gut 1,03 Millionen Menschen nach Europa. 2018 waren es rund 141.000. Das ist ein Rückgang von 86 Prozent.

Die Aussage ist also: wahr

#wahlwatch Wahr

Stand: 17.05.2019, 06:30