Zahlt jeder zehnte Gastronom weniger als Mindestlohn?

Zahlt jeder zehnte Gastronom weniger als Mindestlohn?

Nicht mal Mindestlohn: Die Linke in Essen sagt, jeder zehnte Gastronom und Hotelier zahle zu wenig. Das kann die Partei so aber gar nicht wissen.

Die Linke in Essen schreibt: "Jeder 10. NRW Gastronom & Hotelier umgeht Mindestlohn."

Dieses Element beinhaltet Daten von Facebook. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stimmt das?

Ob Betriebe den Mindestlohn zahlen, überprüft die Einheit "Finanzkontrolle Schwarzarbeit" (FKS) des Zolls. Im letzten Jahr hat die FKS in Nordrhein-Westfalen 4,9 Prozent aller Gaststätten und Hotels kontrolliert. Ergebnis: Jeder zehnte dieser Betriebe zahlte weniger als den Mindestlohn.

Der Zoll sagt aber auch, das Ergebnis der Kontrollen sei nicht repräsentativ. Denn die Kontrolleure und Kontrolleurinnen prüfen besonders dort, wo sie Verstöße vermuten.

Ob tatsächlich jeder zehnte Hotel- und Gastrobetrieb in NRW den Mindestlohn umgeht, lässt sich nicht sagen.

Die Aussage ist also: nicht belegbar.

#wahlwatch Falsch

Stand: 12.05.2019, 06:30