Kunst auf Kriegstrümmern: Banksy bekennt sich zu Graffitis in der Ukraine

Der britische Streetart-Künstler Banksy hat ein Video veröffentlicht, das ihn bei der Arbeit an teils unentdeckten Graffitis in der Ukraine zeigt. Diese Bilder gehen um die Welt.

Banksy-Graffiti auf zerstörtem Gebäude

Ein deutlich jüngerer Judo-Kämpfer wirft seinen älteren Gegner zu Boden. Zu sehen ist dieses Kunstwerk auf der Mauer eines zerstörten Gebäudes in der Nähe von Kiew.

Ein deutlich jüngerer Judo-Kämpfer wirft seinen älteren Gegner zu Boden. Zu sehen ist dieses Kunstwerk auf der Mauer eines zerstörten Gebäudes in der Nähe von Kiew.

Schon vor einigen Tagen entdeckt: Dieses Gemälde eines Mannes, der in einer Badewanne sitzt und sich mit einer Bürste den Rücken schrubbt.

Nicht nur schwarz-weiß: Die Frau im Bademantel, die einen roten Feuerlöscher in der Hand hält und eine Gasmaske trägt - platziert neben einem Fenster, das sichtlich durch Feuer beschädigt wurde.

Ein Handstand auf Schutt und Asche macht dieses Mädchen, abgebildet auf einem Graffiti in Borodyanka.

Neben vielen anderen Graffitis verewigte sich Banksy hier. Sein Werk: Ein Militärfahrzeug, dessen Fracht ein Penis ist.

Eine Panzersperre stellt in diesem Kunstwerk eine Wippe für zwei gemalte Kinder dar.

Diese gesprühte Tänzerin präsentiert sich Passanten in Irpin. Die Region nahe Kiew wurde im Krieg ebenfalls schwer beschädigt.

Stand: 18.11.2022, 10:33 Uhr