Peter Kraus ganz weit vorn

Cover Vorderseite

Schallplattenbar - Spitzenreiter 1958

Peter Kraus ganz weit vorn

Polydor startet im Herbst 1960 die LP-Reihe "Die Spitzenreiter" - mit gleich elf Langspielplatten. Sie bieten Erfolgsschlager der Jahre 1949 bis 1959. Darunter auch diese LP - mit den großen Hits von 1958.

Peter Kraus ganz weit vorn

Zum ersten Mal dabei ist Peter Kraus, der mit insgesamt vier Titeln die Riege der Interpreten anführt. Er ist aber nicht nur als Solist zu hören, sondern auch als Duettpartner von Jörg-Maria Berg. Die beiden nannten sich damals "James Brothers" und konnten mit ihrer Debüt-Single "Wenn" auf Anhieb einen Treffer landen. Ein weiterer Publikumsliebling ist Freddy, der immerhin mit zwei Aufnahmen vertreten ist. Sowohl mit "Der Legionär" als auch mit "Ich bin bald wieder hier" eroberte er die Spitzenposition der deutschen Charts, wobei der letztgenannte Song aus dem Film "Heimatlos" stammt. Während sich der Interpret in diesem Streifen noch mit einer Nebenrolle begnügen musste, startet wenig später die Serie der speziell auf ihn zugeschnittenen Freddy-Filme, in denen er als Titelheld das Publikum in Scharen in die Kinos lockt.

Cover Rückseite

Rückseite "Die Spitzenreiter 1958"

Natürlich Caterina Valente

Zu den hier versammelten Spitzenreitern zählen natürlich namhafte Plattenstars wie Caterina Valente, Peter Alexander und Lolita, die der Polydor damals traumhafte Umsatzzahlen bescheren. Ebenso gefragt bei den Schlagerfans sind die Teddies und die Blauen Jungs. Bei der Zusammenstellung wurden aber auch zwei Instrumental-Hits berücksichtigt. Der "Mitternachts-Blues" mit Billy Mo und dem Orchester Bert Kämpfert (damals noch mit "ä" geschrieben!) wurde durch den Film "Immer wenn der Tag beginnt" populär. Daneben präsentiert Max Greger den Millionenseller "Sail Along Silv'ry Moon". Allerdings handelt es sich hierbei nicht um die Originalfassung, denn die stammt von Billy Vaughn, der mit seiner Aufnahme zehn Wochen lang die deutsche Hitparade anführte.
In Anlehnung an den Titel der LP-Reihe zeigt die Plattenhülle eine weitere Variation des für die gesamte Serie üblichen Reitsport-Motivs. Auf der Rückseite sind wie immer die Interpreten abgebildet. Nur von der sechsköpfigen Gesangsformation "Die Teddies" gibt es kein Foto. Der Grund mag sein, dass einige der Mitglieder zusätzlich anderen Vokal-Gruppen wie den River-Boys, den Tramps oder dem Roland-Trio angehörten.

13 Spitzenreiter

Insgesamt werden 13 "Spitzenreiter 58" angeboten. Während Seite 1 sieben Titel enthält, befinden sich auf der Rückseite nur sechs. Ein weiterer Hit des Jahres hätte also durchaus berücksichtigt werden können. Da gab es beispielsweise noch die kleine Gabriele, die mit "Vielleicht in drei, vier, fünf, sechs Jahren" einen beachtlichen Plattenerfolg erzielen konnte. Ein Renner war auch die Instrumentalnummer "Patricia" von Perez Prado. Sie erschien zwar nicht bei der Polydor, doch die veröffentlichte eine Gesangsfassung mit ihrem Interpreten Jörg-Maria Berg, die sich wochenlang im Spitzenfeld der Single-Hitparade halten konnte.

"Himmelblaue Serenade" fehlt

Ähnlich liegt der Fall bei Margot Eskens & Silvio Francesco, auch wenn sie mit der "Himmelblauen Serenade" bei den Konsumenten nicht so gut abschnitten wie Christa Williams & Jo Roland, die ihre Version bei Teldec herausbrachten. Der Titel an sich zählt jedoch zu den Schlagerfavoriten 1958 und hätte somit einen Platz auf dieser LP verdient. Vielleicht lag es einfach daran, dass die Jahrgänge der "Spitzenreiter-Serie" erst im Nachhinein zusammengestellt wurden. Vielleicht stand man bei diesem großen Projekt unter Zeitdruck und übersah dies und jenes. Dennoch konnten sich die WDR4-Hörer am Sonntag (06.01.2008) über eine interessante Mischung freuen. Sie lauschten dem Lied, das der Habanero spielt; sie begleiteten einen Legionär auf dem schweren Weg nach Haus - und sie erfuhren endlich, wie glücklich die Hula-Liebe macht.

Die Spitzenreiter 1958
Seite 1Seite 2
Spiel noch einmal für mich, Habanero
Caterina Valente
Der Legionär
Freddy
Hula Baby
Peter Kraus
Sail Along Silv'ry Moon
Orchestra Max Greger
Einmal die Ferne seh'n
Die Blauen Jungs
Addio Amigo
Lolita
Bambina
Peter Alexander
Wenn Teenager träumen
Peter Kraus
Mitternachts-Blues
Orchester Bert Kämpfert
Ich bin bald wieder hier
Freddy
Endlos sind die Straßen
Die Teddies
Wenn
Die James Brothers
Mit Siebzehn
Peter Kraus

Stand: 06.01.2008, 12:00