Geballte Star-Power

Cover Vorderseite

Schallplattenbar - Schlagerbox 1968

Geballte Star-Power

Beliebte Teldec-Interpreten wie Manuela, Drafi Deutscher und Ronny, dazu populäre Electrola-Stars wie Graham Bonney, Heino und auch Cliff Richard: Die LP-Serie "Schlagerbox" machte es 1968 möglich.

Zusammenarbeit statt Konkurrenz

Die LP-Reihe "Schlagerbox" zeichnete sich vor allem dadurch aus, dass es sich dabei überwiegend um Gemeinschafts-Produktionen verschiedener Plattenfirmen handelte. Möglich war das, weil die Reihe unter der Schirmherrschaft einer großen Programmzeitschrift stand, die das jeweilige Produkt printmäßig mit den erforderlichen Werbemaßnahmen unterstützte. Das bedeutete: Kostenlose Reklame für die Plattenindustrie. Bei der vorliegenden "Schlagerbox '68" beteiligten sich Teldec und Electrola mit jeweils acht Aufnahmen. Beide Firmen waren somit für die musikalische Zusammenstellung einer der beiden Plattenseiten zuständig.

Geballte Star-Power

Platten-Label Vinyl

Vinyl - Hör zu

Die von der Teldec bestückte Seite präsentiert Aufnahmen beliebter Interpreten wie Manuela, Drafi Deutscher, Ricky Shayne und Ronny. Mit dem Engländer Engelbert Humperdinck - der sich bei uns nur Engelbert nennen durfte - und seinem Titel "The Last Waltz" hat man auch einen internationalen Hit im Angebot. Und Sandie Shaw ist mit der deutschen Cover-Version ihres Charterfolgs "You've not changed" vertreten.

"Inga & John"

Das Duo "Inga & John" fällt unter all den bekannten Namen auf den ersten Blick etwas aus dem Rahmen. Doch bei Inga Rumpf und John O'Brien-Docker handelt es sich keineswegs um Neulinge. Als Mitglieder der "City Preachers", einer damals in Fachkreisen hochgeschätzten Folk-Rock-Band, hatten die beiden durchaus schon einen gewissen Bekanntheitsgrad. Ihr Titel "Bonnie und Clyde" war in der Originalversion mit Georgie Fame ein Nr.1-Hit in Großbritannien. Ein amerikanischer Kinofilm hatte das Interesse an dem legendären Gangsterpärchen angekurbelt.

Krimi-Melodie wird zum Ohrwurm

Cover Rückseite

Schallplattencover - Rückseite

Die andere Plattenseite, zusammengestellt von der Electrola, glänzt ebenfalls mit populären Hitparaden-Stars. Graham Bonney, Heino, Gitte und Cliff Richard gehören zum Veröffentlichungszeitpunkt zu den Lieblingen der deutschen Schlagerfans. Für internationales Renommee sorgen Adamo mit einem französischen Song und die Lords mit "John Browns Body". Außerdem steuert das Label Cornet den Erfolgsschlager "Monja" bei, gesungen von Roland W. Für Aufmerksamkeit sorgt zusätzlich eine Instrumental-Aufnahme. Im Januar 1968 wurde in der ARD der Durbridge-Dreiteiler "Ein Mann namens Harry Brent" ausgestrahlt, der Millionen von Fernsehzuschauern in seinen Bann zog. Die Titelmelodie entwickelte sich zu einem Ohrwurm. So rundet das "Harry-Brent-Thema", gespielt vom Orchester Hans Martin Majewski, das musikalische Angebot der "Schlagerbox '68" ab.

Heino ohne Sonnenbrille

Auf dem Cover der Plattenhülle sind alle Gesangs-Interpreten abgebildet. Außen vor blieb das Orchester Hans Martin Majewski. Interessant aus heutiger Sicht ist das Foto von Heino, denn darauf ist er ohne sein späteres Markenzeichen, die Sonnenbrille, zu sehen. Auch auf der Rückseite gibt es Abbildungen der Sänger, diesmal in Schwarz-Weiß. Diese Ehre wurde allerdings nur jeweils drei Solisten der beiden beteiligten Plattenfirmen zuteil.

Die Langspielplatte „Schlagerbox 68“ wurde 1968 veröffentlicht und bietet eine interessante Zusammenstellung, an der zwei große Plattenfirmen beteiligt waren. Diese Gemeinschaftsproduktion ermöglichte eine Kombination von Hits und Interpreten, die es ansonsten nicht gegeben hätte. Zu hören war die LP am Sonntag (28.04.2013) in der Schallplattenbar von WDR 4.

Seite 1Seite 2
Telegramm aus Tennessee
Peggy March
Siebenmeilenstiefel
Graham Bonney
Heiß wie ein Vulkan
Ricky Shayne
Monja
Roland W.
Karawane aus Abadan
Manuela
John Brown's Body
The Lords
Bonny and Clyde
Inga & John
Probleme
Gitte
Sweet Dreams For You, My Love
Drafi
Die Sonne von Mexico
Heino
Du bist wunderbar
Sandie Shaw
Ein Sonntag mit Marie
Cliff Richard
Ich denk an dich
Ronny
Le Néon
Adamo
The Last Waltz
Engelbert
Harry Brent Thema
Orchester Hans-Martin Majewski

Stand: 28.04.2013, 16:19