Betörte Frauenherzen

Cover Vorderseite

Schallplattenbar - Starparade 1964

Betörte Frauenherzen

Im Jahre 1964 erschien eine weitere Langspielplatte der erfolgreichen Starparaden-Serie der Firma Polydor, die wie üblich mit aktuellen Spitzenschlagern bestückt war. Leider nicht für jedermann auf dem Markt.

Nicht in den Plattenläden

Platten-Label Vinyl

Label "Die große POLYDOR Starparade"

Da sie als Sonderauflage für die Mitglieder des Bertelmann Schallplattenrings veröffentlicht wurde, war sie nicht in den Plattenläden erhältlich. Gleich drei beliebte Polydor-Stars sind auf dem Cover der Plattenhülle abgebildet und sollen die Schlagerfreunde zur Bestellung der LP animieren. Dazu gehören der Ex-Sportler Martin Lauer, der bislang mit jeder seiner Singles in den Hitlisten landen konnte, und Sacha Distel, der Charmeur aus Paris, dem es gelang, auch die deutschen Frauenherzen zu betören. Dritter im Bunde ist Freddy, der auch diesmal eine Prise Seemannsromantik beisteuert. Im Gegensatz zu seinen beiden Kollegen, die ein freundliches Lächeln zeigen, schaut Freddy wie gewohnt mit sehnsuchtsvollem Blick in die Ferne.

Populäre Stars ...

Mit weiteren hochkarätigen Interpreten macht auch diese Starparade ihrem Namen alle Ehre: Gus Backus sorgt für Stimmung und gute Laune, während Peter Kraus bei "Mädchen mit Herz" mal wieder mit sanften Tönen überzeugt. Außerdem stellen Ivo Robić, René Kollo, Thomas Fritsch und Altmeister René Carol ihre aktuellen Produktionen vor. Auch Ted Herold ist dabei und präsentiert eine Coverversion des Elvis-Presley-Hits "Bossa Nova Baby". Diesen Titel veröffentlichte gleichzeitig auch der ehemalige Polydor-Star Bill Ramsey bei der Electrola und war damit weitaus erfolgreicher als sein Konkurrent. Vielleicht lag es daran, dass Ted Herold seit 1963 seinen Dienst bei der Bundeswehr ableistete und deshalb im Showgeschäft nicht mehr so präsent sein konnte.

... und neue Namen

Bei insgesamt 16 Titeln bietet sich natürlich die Möglichkeit, auch ein paar hoffnungsvolle Nachwuchstalente vorzustellen. Dazu gehört Heidi Bachert, eine junge Sängerin aus Hamburg, die mit ihrer Debüt-Single auf Anhieb den Sprung in die Bestsellerlisten schaffte. Eine weitere neue Stimme ist die von Ulla Wiesner. Bei ihrem Titel "Abends kommen die Sterne" handelt es sich um einen Erfolgsschlager aus der DDR, der im Original von der dort populären Schwedin Jane Swärd gesungen wurde. Aus Griechenland kommt Yovanna, die mit südländischem Akzent ihren ersten und einzigen Hit "Tiritombabalu" zu Gehör bringt. Neben den Solisten sind auf der LP noch drei Gesangsgruppen zu hören. Während das Medium-Terzett und die Tahiti-Tamourés sich bereits einen Platz in den Herzen der Schlagerfans erobern konnten, gehen die Red Robbins hier als Newcomer an den Start und ahnen wahrscheinlich nicht, dass ihre Plattenkarriere nach zwei weiteren Singles bereits beendet sein wird.

Foto-Galerie der Interpreten

Cover Rückseite

Rückseite "Die große POLYDOR Starparade"

Fast alle Interpreten sind auf der Rückseite der Plattenhülle abgebildet. Obwohl Freddy schon auf dem Cover verewigt ist, fand sein Foto hier nochmals Verwendung. Vergebens sucht man in der Interpreten-Galerie dagegen nach den Tahiti-Tamourés und den Red Robbins. Wohl deshalb, weil es sich um Studio-Formationen handelt, die bei ihren Aufnahmen auch schon mal in wechselnder Besetzung vor dem Mikrofon stehen. Deshalb gibt es selbst auf den Single-Hüllen keine Abbildung dieser Gesangsgruppen. Die vorliegende Polydor-Langspielplatte, die vor 45 Jahren veröffentlicht wurde, bietet nicht nur ein Wiederhören mit vielen bekannten Hits, sie hat auch einige seltene Schlagerperlen im Angebot. Abwechslungsreiche Unterhaltung war also garantiert, als sich die Scheibe am Sonntag (15.11.2009) auf dem Plattenteller der Schallplattenbar drehte. WDR 4-Hörer konnten Bossa Nova tanzen, mit Martin Lauer am Lagerfeuer sitzen oder sich von Thomas Fritsch Geschichten eines Twen erzählen lassen.

Die große Polydor Starparade
Seite 1Seite 2
Gib mir dein Wort
Freddy
Der Platz neben mir
Sacha Distel
Abends kommen die Sterne
Ulla Wiesner
Geschichten eines Twen
Thomas Fritsch
Marie, Marie
Medium-Terzett
Einsamer Abend
Die Red Robbins
Am Lagerfeuer
Martin Lauer
Mädchen mit Herz
Peter Kraus
Tiritombabalu
Yovanna
Manana, Manana, Manana
Die Tahiti-Tamourés
Wie vom Wind verweht
René Kollo
Bossa Nova Baby
Ted Herold
Wenn nur jede Woche mal der Erste wär´
Gus Backus
Bianca Rosa
René Carol
Beim Bossa-Nova küßt man nicht
Heidi Bachert
Sonntag in Amsterdam
Ivo Robić

Stand: 15.11.2009, 12:00