Die Mona aus Arizona

Cover Vorderseite

Schallplattenbar - Lolita 1957

Die Mona aus Arizona

Die WDR 4 Schallplattenbar ist stolz, eine weitere Platte mit der Stimme von Lolita vorstellen zu können: Es ist eine Heliodor-Platte aus dem Jahr 1957. Auf dem Platten-Etikett steht allerdings der Name "Die Arizonas".

Durchbruch 1957

Der erste große Hit der österreichischen Sängerin Lolita stammt aus dem Jahr 1957: "Der weiße Mond von Maratonga". Es sollte ihr Durchbruch werden, dem sich viele Erfolgsschlager anschlossen. Als Krönung sicherlich: "Seemann, deine Heimat ist das Meer". 1957 war auch das Jahr, in dem Lolita ihren ersten Plattenvertrag unterschrieb. Die Deutsche Grammophongesellschaft nutzte Lolitas Stimme ein Jahr lang mehrfach. Zum einen sang die damals 25-jährige bei der Plattenmarke Polydor unter dem Namen Lolita, zum anderen hörte man sie bei der Plattenmarke Heliodor unter als Dita Zusa. (Editha Zuser ist ihr Geburtsname.) Ihr bekanntestes Lied als Dita Zusa war die Duettaufnahme mit Jimmy Makulis "Sieben Berge, sieben Täler", ebenfalls bei Heliodor erschienen.
Die Plattenmarke Heliodor war zwischen 1956 und 1959 die Marke für neue Schlagertalente. Die ersten Schallplatten von Maria & Franco Duval, Hazy Osterwald, Will Brandes oder Udo Jürgens wurden mit dem rosa-weißen Etikett veröffentlicht.

Cover Vorderseite

"Der weiße Mond von Maratonga"

Absolute Rarität

Die WDR 4 Schallplattenbar präsentierte stolz eine weitere Platte mit der Stimme von Lolita - am Sonntag (28.01.2006). Es ist eine Heliodor-Platte aus dem Jahr 1957. Auf dem Platten-Etikett steht allerdings der Name "Die Arizonas". Es ist die einzige Platte dieser Gruppe, die ihren Namen wohl aufgrund der Single-A-Seite bekommen hat: "Die Mona aus Arizona".
Neben Lolita standen viel beschäftigte Sängerinnen und Sänger im Wiener Aufnahmestudio: Hedi Prien etwa, die auch Teil der Honey Twins ("Nur ein Küsschen") und der Gloria Sisters war und später als Andrea Horn bekannt wurde. Susi Ardojan sang ebenfalls bei den Gloria Sisters, während Helga Schramm und Inge Buchner bei vielen Gesangsgruppen aktiv waren: bei den singenden Gesellen, den Heidesängern oder aber eben bei den Arizonas. Einziger Mann bei der Arizonas war Rudi Kreuzberger, der auch zu den tragenden Stimmen der Blauen Jungs und den Montecarlos zählte.
Die Single der Arizonas ist eine absolute Rarität. Beide Schlager sind bisher nicht auf CD wieder veröffentlicht worden. Wer die Platte (vielleicht sogar mit originaler Firmenlochhülle) auf Flohmärkten findet: Zugreifen, bevor es ein anderer tut!

Die Arizonas & das Orchester Johannes Fehring - Die Mona aus Arizona
Seite 1Seite 2
Die Mona aus ArizonaNur in Südamerika
Mambo Calypso

Stand: 28.01.2006, 12:00