Wandlungsfähige Künstlerin

Plattencover - Vorderseite

Schallplattenbar - Katja Ebstein 1970

Wandlungsfähige Künstlerin

Mit einem dritten Platz beim Grand Prix d' Eurovision sorgt Katja Ebstein 1970 für eine kleine Sensation. Kurz darauf veröffentlicht ihre Vertragsfirma Liberty/United Artists GmbH die LP "Das ist Katja Ebstein".

"Wunder gibt es immer wieder"

Plattencover - Rückseite

Plattencover - Rückseite

Jahrelang landeten die deutschen Teilnehmer beim Eurovisionsfestival "unter ferner liefen". Deshalb ist der Jubel groß, als Katja Ebstein mit "Wunder gibt es immer wieder" einen ehrenvollen dritten Platz erreicht. Bis dahin galt die Sängerin als Geheimtipp. Bereits 1969 erschien ihre erste LP "Katja", und noch vor ihrem Grand-Prix-Auftritt entstand unter der Regie von Truck Branss ein musikalisches TV-Porträt, für das sie in Fachkreisen mit Lob und Anerkennung bedacht wurde. Doch erst nach ihrem erfolgreichen Abschneiden beim internationalen Song-Contest geht es mit der Karriere der damals 25jährigen Interpretin steil bergauf.

Christian Bruhn, der Mann im Hintergrund

Vinyl

Die Platte

Die vorliegende Langspielplatte, die als Club-Sonderauflage erscheint, enthält zwölf Titel, die sich ein wenig vom üblichen Schlager-Einerlei abheben und mehr in Richtung Pop gehen. Sie bringen Katja Ebsteins stimmliche Qualitäten wirkungsvoll zur Geltung. Die meisten Kompositionen steuerte ihr musikalischer Betreuer und späterer Ehemann Christian Bruhn bei. Er zählte seinerzeit zu den bedeutendsten Hitlieferanten und schrieb auch den Wettbewerbsbeitrag "Wunder gibt es immer wieder", den man hier als Auftaktsong auswählte. Die bereits als Single veröffentlichten Titel "Wie ein Kind", "Die Welt braucht Liebe" und "Warum ist die Welt so schön" stammen ebenfalls aus seiner Feder. Das gilt auch für "Lila Luftballon". Dieses Lied schrieb er ursprünglich für die TV-Sendereihe "Bettys Beat-Box-Haus", eine Schlagershow für Kinder und Jugendliche, deren musikalischer Leiter er war. Außerdem präsentiert Katja Ebstein mit "Er ist wieder da" einen Hit von Marion aus dem Jahre 1966. Ein weiterer Titel aus zweiter Hand ist "Es gibt nur eine wahre Liebe", den die Nachwuchssängerin Susanne Tremper 1969 als Single herausbrachte. Die Noten lieferte in beiden Fällen wieder Christian Bruhn.

Auch internationale Hits

Neben Kompositionen von Heino Gaze und Peter Moesser enthält das Album noch zwei internationale Hits. Zum einen "Die letzten Sterne" (Good Morning Starshine) aus dem Musical "Hair", zum anderen "Der Draht in der Sonne" (Wichita Lineman), im Original von Glen Campbell gesungen.
Für das farbenprächtige Cover der Plattenhülle wurde die Interpretin im gelben Minikleid mit breitem Gürtel und weißen Stiefeln vor malerischer Naturkulisse abgelichtet. Als Motiv an sich nicht sonderlich spektakulär, aber in diesem Fall doch sehr effektvoll.

Nicht nur als Schlagerstar erfolgreich

Katja Ebstein ist und war stets eine äußerst bemerkenswerte und wandlungsfähige Künstlerin, die auch auf dem internationalen Markt hoch gehandelt wurde. Nach ihrer Schlagerkarriere wechselte sie zur Schauspielbühne und zum Musical. Daneben widmete sie sich dem literarischen Entertainment und ging mit Solo-Programmen auf Tournee. Eine gute Figur machte sie auch in der TV-Show "Let’s dance", in der sie neben anderen Prominenten gekonnt das Tanzbein schwang. So brachte sie sich immer wieder ins Gespräch und ist nach wie vor populär.
Am Dienstag (09.03.2010) feierte die Sängerin ihren 65. Geburtstag.
Die WDR 4 Schallplattenbar gratulierte dazu herzlichst - und stellte am Sonntag (14.03.2010) die LP "Das ist Katja Ebstein" vor, ein höchst interessantes Album aus den Anfangszeiten ihrer Karriere.

Das ist Katja Ebstein
Seite 1Seite 2
Wunder gibt es immer wiederWarum ist die Welt so schön
Nur der Wind kennt meine Träume
Immensee
Wie ein Kind
Die Welt braucht Liebe
Die letzten Sterne Lila Luftballon
Der Draht in der Sonne
Er ist wieder da
Ich will ihn Es gibt nur eine wahre Liebe

Stand: 14.03.2010, 12:00