16 Schlager-Neuheiten

Cover Vorderseite

Schallplattenbar - Philips-Musterplatte 1964

16 Schlager-Neuheiten

Die "Philips-Ton-GmbH" verschickte 1964 eine so genannte Informationsplatte an Händler und Rundfunk-Redakteure. Darauf enthalten sind die Neuerscheinungen der Firma vom September 1964.

Mit dieser unverkäuflichen Musterplatte versuchte die Philips ihre aktuellen Schlager-Produktionen ins rechte Licht zu rücken. Präsentiert werden 16 Titel, denen die Hamburger Firma besondere Aufmerksamkeit verschaffen will.

Von Heidi Brühl bis Fats Domino

Neben bewährten Philips-Interpreten wie Gerhard Wendland, Heidi Brühl, den Blue Diamonds oder Nana Mouskouri, die das Fontana-Label vertritt, erhält mit Olaf Baer auch ein Schlager-Neuling eine Chance. Von ihm scheint man sich einiges zu erwarten, denn gleich beide Seiten seiner aktuellen Single werden hier vorgestellt. Dieses Privileg genießen außer ihm nur noch Esther & Abi Ofarim, die damals allerdings schon einen gewissen Bekanntheitsgrad besitzen.

Cover Vorderseite

Anita Lindblom & Owe Törnqvist: "Es liegt nur an dir"

Mit Anita Lindblom & Owe Törnqvist ist noch ein weiteres Duo vertreten. In ihrer Heimat Schweden konnten die beiden mit "Bara Kyssar" einen respektablen Erfolg erzielen. Das erhofft man sich nun auch von der deutschen Version, die "Es liegt nur an dir" heißt. Unter den Neuerscheinungen findet man auch eine Aufnahme vom Orchester Horst Jankowski. Kein Instrumentaltitel, wie man vermuten könnte, denn die Band wird von einem Chor, den Jankowski-Singers, unterstützt.

Cover Vorderseite

Fats Domino: Mary, oh Mary"

Aus dem internationalen Katalog stammt "Mary, oh Mary", gesungen von Fats Domino, der zu diesem Zeitpunkt noch mit "Lazy Lady" in den Hitparaden notiert ist. Während sich die Rosy-Singers mit "Der Mai vergeht" eher an die ältere Generation wenden, sorgen Peter Reese & The Pages für moderne Beatklänge. Bemerkenswert daran ist, dass ihr Song "Yum Yum" im Original aus den italienischen Charts stammt.

Dietmar Schönherr singt

Cover Vorderseite

Johnny Reimar: "What do ya say?"

Einen weiteren englisch gesungenen Titel steuert Johnny Reimar aus Dänemark bei, mit dem die Plattenfirma wenig später auch deutsche Aufnahmen produziert. Zwei singende Schauspieler komplettieren die Liste der Interpreten dieser LP. Es sind Elke Sommer und Dietmar Schönherr, die beide vom Orchester Gert Wilden begleitet werden.

Cover Vorderseite

Esther & Abi Ofarim: "Noch einen Tanz"

Im Nachhinein bleibt festzustellen, dass die Philips mit den hier vorgestellten Schlager-Neuheiten kommerziell gesehen nicht sonderlich erfolgreich war. Der Einstieg in die Single-Charts gelang lediglich Esther & Abi Ofarim mit "Noch einen Tanz", allerdings erst Anfang 1966. Für die beiden war es die erste Chartnotierung als Duo. Esther hatte ja schon vorher als Solistin den Sprung in die Hitlisten geschafft.

Plattenhülle aus Papier

Platten-Hülle

Platten-Hülle "Philips-Informationsplatte"

Informationsplatten wie diese wurden natürlich nicht mit einer besonderen Bildhülle ausgestattet. Sie erhielten meist nur einen weißen Papierumschlag. Darauf enthalten waren discografische Angaben zu allen Titeln und zugleich ein abtrennbares Bestellformular, mit dem die Rundfunkanstalten und Händler bei Interesse Bänder oder Platten ordern konnten.

Platten-Label Vinly

Label "Philips-Informationsplatte"

Da diese Musterplatten nicht in den Handel kamen und oft nur in begrenzter Stückzahl hergestellt wurden, sind sie für Sammler und Liebhaber heutzutage begehrte Objekte, die nur schwer aufzutreiben sind. WDR 4-Hörer konnten sich am Sonntag (13.09.2009) ab 19.05 Uhr entspannt zurücklehnen und einen bunten Querschnitt aus dem Schlager-Angebot vom September 1964 genießen.

Philips Informationsplatte September 1964
Seite 1Seite 2
Einmal nur
Olaf Baer
Mary, oh Mary
Fats Domino
Im roten Bootslaternenschein
Nana Mouskouri
Es liegt nur an dir
Anita Lindblom und Owe Törnqvist
Tokio-Geisha
Die Blue Diamonds
Yum-Yum
Peter Reese und The Pages
What Do Ya Say?
Johnny Reimar
Einmal sag´ich ja
Heidi Brühl
Es war ein Sommer in der Normandie
Elke Sommer
Der Mai vergeht
Die Rosy-Singers
Die Straße am Abend
Dietmar Schönherr
Du bist viel zu schön
Olaf Baer
Wenn ich bei dir sein kann
Esther und Abi Ofarim
Noch einen Tanz
Esther und Abi Ofarim
When The Girls Go Marching In
Orchester Horst Jankowski
Eine schöne Frau läßt man nicht weinen
Gerhard Wendland

Stand: 13.09.2009, 12:00