Weihnachten auf hoher See

Cover Vorderseite

Schallplattenbar - Freddy Quinn 1963

Weihnachten auf hoher See

Freddy Quinn bekam für die LP "Freddy: Weihnachten auf hoher See" eine goldene Schallplatte. Also genau das passende Programm für die WDR 4 Schallplattenbar am 1. Weihnachtstag 2004.

Radio-Sendung als Vorbild

Es ist eine besondere Platte, die Freddy 1963 mit dem Orchester Hans Last einspielte. Denn sie lehnte sich an die beliebte Radiosendung "Gruß an Bord" an. Diese weihnachtliche Grußsendung war damals für die Seemänner unterwegs und ihre Familien die einzige Verbindung zu Weihnachten. An Bord hörte man die Sendung über Kurzwelle.

Fernweh im Wohnzimmer

Und die "Landratten"? Sie saßen zum Weihnachtsfest vor dem Radio und hörten die Grüße an Kapitäne und Matrosen "auf hoher See". Fernweh durchzog das Wohnzimmer, genau wie das zufriedene Gefühl "Wie schön, dass wir alle beisammen sind".
Diese Atmosphäre von weihnachtlichem Heimweh und Fernweh fing die Freddy-LP ein - ein guter Grund, sie komplett zu Gehör zu bringen. Außerdem im Angebot der WDR 4 Schallplattenbar am Samstag (25.12.2004): Weihnachtliches von den Schlagerstars der 60er und 70er Jahre.

Freddy: Weihnachten auf hoher See
Seite 1Seite 2
Seemanns-WeihnachtEs ist ein Ros` entsprungen
O Tannenbaum O du fröhliche
Am Weihnachtsbaum die Lichter brennenIhr Kinderlein kommet
Vom Himmel hoch Weihnacht im Schnee
Leise rieselt der Schnee Weihnachten im Hafen
Alle Jahre wieder wieder Ave Maria
Kling Glöckchen klingelingeling Stille Nacht
Süsser die Glocken nie klingen

Stand: 25.12.2004, 12:00