Caterina Valente "Schlager, Lieder & Chansons"

LP Cover Caterina Valente "Schlager, Lieder & Chansons"

Caterina Valente "Schlager, Lieder & Chansons"

Sie konnte einfach alles singen: vom kommerziellen Schlagerliedchen bis hin zum Chanson mit Tiefgang. Das zeigt auch diese, in der Reihe "musik für alle" erschienene Decca-Langspielplatte, die ausgewählte Aufnahmen aus den Jahren 1959-1967 enthält.

In den 1950er Jahren stieg Caterina Valente zur populärsten Sängerin Deutschlands auf. Ob im Tonstudio oder auf der Konzertbühne, ob im Fernsehatelier oder vor der Filmkamera – sie spielte, sang und tanzte mit so unbändiger Lust und vollendeter Perfektion, dass sie damit die Menschen in ihren Bann zog. Während sie im Ausland mit künstlerisch anspruchsvollen Songs Erfolg hatte und auch als Jazz-Sängerin Anerkennung fand, wurde sie bei uns vor allem durch ihre Schlager berühmt. Ihr damaliger Produzent Kurt Feltz war allerdings darauf bedacht, dass die Sängerin zwischendurch auch immer wieder Titel aufnahm, die musikalisch wie textlich den Rahmen der üblichen Schlagerkonfektion zu sprengen versuchten.

Musikalische Vielseitigkeit

In den 60er Jahren gehörte Caterina Valente zu den international gefragten Top-Stars und durch ihre zahlreichen Auftritte im Ausland war sie im deutschen Unterhaltungsgeschäft nur noch wenig präsent. Da sich unter diesen Voraussetzungen kaum die Möglichkeit bot, zeitaufwändige Studio-Alben zu produzieren, veröffentlichte die Decca 1968 in ihrer Reihe "musik für alle" eine Langspielplatte der Künstlerin unter dem Motto "Schlager, Lieder & Chansons". Der Titel besagt schon, dass es sich hierbei nicht um ein "Best of" handelt. Stattdessen stellte man insgesamt 14 Aufnahmen zusammen, die ein möglichst breites Spektrum aus dem Repertoire der vielseitigen Interpretin abdecken sollten. Überwiegend handelte es sich dabei um Single-Titel der vergangenen Jahre, die man mit Melodien aus Film und Musical kombinierte.

LP Caterina Valente, Schlager, Lieder & Chansons

Rückseite des LP-Covers

Mit "Kismet" konnte sich die Valente 1966 zum vorerst letzten Mal in den Hitlisten platzieren. Dieser Titel stammt, wie auch die hier enthaltenen Songs "Das andere Gesicht", "Thema Nr.1" und "Das war der erste Kuß", vom Autoren Team Hagen Galatis und Kurt Feltz. Außerdem präsentiert die Sängerin Kompositionen von so namhaften Schlagermachern wie Christian Bruhn, Henry Mayer und Werner Scharfenberger, die jedoch nicht zu Hitparaden-Ehren kamen. Zwei bekannte Chansons aus Frankreich sind ebenfalls dabei. 1962 nahm Caterina Valente eine Alternativ-Version zu Charles Aznavours "Du lässt dich gehen" auf. Aznavour besang das Thema, das damals für Aufsehen sorgte, aus männlicher Sicht. Valentes Fassung hatte den Titel "Mein Ideal" und der etwas abgemilderte Text, den Ernst Bader verfasste, schilderte die Sache aus dem Blickwinkel der Frau. Beide Aufnahmen waren Verkaufserfolge. 1964 adaptierte man erneut ein französisches Chanson. Diesmal handelte es sich um den Gilbert-Becaud-Song "Et maintenant", der den deutschen Titel "Was wird aus mir" erhielt. Doch diese exzellente Produktion wurde vom deutschen Publikum kaum gewürdigt.

Internationale Erfolgsmelodien

Mit "Ich hätt' getanzt heut' Nacht" präsentiert Caterina Valente eine allseits bekannte Melodie aus dem Erfolgsmusical "My fair Lady" und das italienisch gesungene "La canzone di orfeo" stammt aus dem Filmklassiker "Orfeo Negro", der 1959 in die Kinos kam. Auch die Aufnahme der Valente wurde in jenem Jahr veröffentlicht und ist somit die älteste der vorliegenden Kollektion.

Zu erwähnen ist noch der Titel "Sag adieu", eine deutsche Fassung des Evergreens "Petite Fleur", der vor allem in der Version von "Chris Barber's Jazz Band" populär wurde. Dieses Lied, komponiert von Sidney Bechet, nahm die Valente für eine EP mit dem Titel "Ein Lied aus Paris" auf. Eine Single-Veröffentlichung gab es davon nicht.

LP Caterina Valente, Schlager, Lieder & Chansons

LP-Label

Nach 60 Jahren auf der Bühne hat sich Caterina Valente schon seit Jahren aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Sie lebt abwechseln in der Schweiz und in den USA, wo sie die Zeit mit Familie und Freunden verbringt. Anlässlich ihres 85. Geburtstag im Januar 2016 wird die LP "Schlager, Lieder & Chansons" im Februar ein Schwerpunkt in der Schallplattenbar von WDR 4 sein.

Hier die genauen Angaben:

Caterina Valente – Schlager, Lieder & Chansons
Decca – musik für alle – ND 182 (1968)

Caterina Valente - Schlager, Lieder & Chansons
Seite 1Seite 2
Thema Nr.1 für "Sie" ist LiebeKismet
Das andere GesichtEs steht viel auf dem Spiel
Das war der erste KußDu bist so wie du bist
SorrySag adieu (Petite Fleur)
Mein IdealLa Canzone di Orfeo
AbschiedsrosenIch hätt' getanzt heut' nacht
Was wird aus mir (Et maintenant)Auch der schönste Tag geht mal zuende

Stand: 07.03.2016, 13:46