Gleich dreimal Fred Frohberg

Plattencover - Vorderseite

Schallplattenbar - Amiga Express 1955/56

Gleich dreimal Fred Frohberg

Die Langspielplatten-Reihe "Amiga Express" widmet sich den Spitzenschlagern eines Jahres. Mit bekannten Melodien und beliebten Interpreten geht auch der Amiga Express 1955/56 an den Start.

Hits des Jahres auf "Amiga Express"

Die westdeutsche Plattenfirma Polydor hatte es 1960 mit ihrer "Spitzenreiter"-Serie vorgemacht. Diesem Beispiel folgend rief der Volkseigene Betrieb "Deutsche Schallplatten Berlin" 1963 die Reihe "Amiga-Express" ins Leben, um darauf die großen Erfolgshits eines Jahres zu präsentieren. Als Startjahr wählte man 1953 aus, und bis einschließlich 1958 wurden die Spitzenschlager von jeweils zwei Jahren auf einer LP zusammengefasst.
Das gilt somit auch für den Amiga Express 1955/56, der wie gewohnt mit 16 Titeln bestückt ist. Mehr als die Hälfte davon sind "West"-Schlager, und auch einige Interpreten wie Rolf Simson oder Issy Pat (besser bekannt als Gitta Lind) kommen von dort, denn zu jenem Zeitpunkt gibt es eine Zusammenarbeit zwischen Amiga im Osten und Teldec im Westen.

Viel Austausch zwischen Ost und West

Anfang der 50er Jahre war es noch möglich, dass Sänger hüben wie drüben Auftritte absolvierten und Platten aufnahmen. Damals orientierte sich die Schlagerszene in der DDR noch stark am westlichen Musikgeschmack. Hits wie "Weißer Holunder", "Arrivederci Roma", "Tiritomba" oder die Cole-Porter-Melodie "Ganz Paris träumt von der Liebe" gefielen auch den ostdeutschen Schlagerfans und wurden für sie mit den dort populären Künstlern nachproduziert. Die vorliegende LP enthält auch Aufnahmen, an denen das Rundfunk-Tanz-Orchester Leipzig unter der Leitung von Kurt Henkels beteiligt war. Da Henkels aber 1959 in den Westen floh, sucht man seinen Namen auf der Plattenhülle vergeblich.

Publikumsliebling Fred Frohberg

Plattencover - Rückseite

Die Rückseite der LP

Zu den bekannten Größen der "ostzonalen" Unterhaltungsmusik, die man auf dieser LP vorfindet, gehören Brigitte Rabald, Klaus Gross, Irma Baltuttis und vor allem Fred Frohberg. Er war seinerzeit der beliebteste männliche Schlagerinterpret in der DDR. Für den "Amiga Express 1955/56" wurden gleich drei Schlager von ihm ausgewählt. Zum Auftakt stellt er "Tina Marie" vor, eine Nummer aus den US-Charts, die im Original von Perry Como gesungen wurde. Bei uns stürmte Fred Bertelmann damit die Hitparaden. Außerdem ist Fred Frohberg mit der Gerd Natschinski-Komposition "Die Sterne der Heimat" und dem Seemannschlager "Einsam liegt mein Schiff im Hafen" auf der LP zu finden.

Dreimal Margot Friedlaender

Drei Aufnahmen gibt es auch von Margot Friedlaender, wobei sie zweimal als Duettpartnerin von Klaus Gross zu hören ist. Sie war vor allem in den Nachkriegsjahren eine sehr gefragte Sängerin und hatte ihren ganz besonderen Stil. Die später zunehmende Ost-West-Trennung beendete dann ihre Karriere. Zu den Interpreten dieser Kopplung gehört ferner der aus Holland stammende Carel Elskamp, der mit "Nachts am Mississippi" beweist, dass sich die Schlager-Romantik in beiden Teilen Deutschlands kaum voneinander unterschied.

Vinyl

Die Schallplatte

Musiklegenden des Ostens

Die Plattenhüllen dieser Langspielplatten-Reihe zeigen bevorzugt junge Leute mit Musikinstrumenten in einem Zug oder auf einem Bahnhof. In diesem Fall wird in einem Zugabteil zur Freude der Fahrgäste fröhlich musiziert.
Der Amiga-Express 1955/56 bietet ein Wiederhören mit den meist heute noch bekannten Schlager-Erfolgen jener Jahre. Vor allem aber erinnert er an einige große Musiklegenden des Ostens, in erster Linie an Fred Frohberg, der am 27. Oktober 2010 vor 85 Jahren geboren wurde. Aus diesem Anlass bot die WDR 4 Schallplattenbar diese schöne Zusammenstellung am Sonntag (31.10.2010).

Amiga Express 1955/56
Seite 1Seite 2
Tina-Marie
Fred Frohberg
Sing, Baby, sing
Brigitte Rabald
Vaya con dios
Klaus Gross
Tiritomba
Sonja Siewert
Wovon können die Matrosen denn schön träumen
Rolf Simson
Einsam liegt mein Schiff im Hafen
Fred Frohberg
Der Mond hält seine Wacht
Margot Friedlaender
Ganz Paris träumt von der Liebe
Irma Baltuttis
Arrivederci Roma
Klaus Gross
Weißer Holunder
Issy Pat
Sieben einsame Tage
Ursula Maury
Käpt´n Bumm aus Bahia
Rolf Simson
Nachts am Mississippi
Carel Elskamp
Nur ein Kuß
Margot Friedlaender
Liebe kleine Ninette aus Marseille
Heinz Schultze
Die Sterne der Heimat
Fred Frohberg

Stand: 31.10.2010, 12:00