DDR-Schlager - westlich beeinflusst

Cover Vorderseite

Schallplattenbar - Amiga-Express 1957/58

DDR-Schlager - westlich beeinflusst

Der VEB "Deutsche Schallplatten Berlin" veröffentlichte seit 1963 mehrere LPs mit den DDR-Spitzenschlagern eines Jahres - in der Reihe "Amiga Express". Auch für 1957/58 - nicht ohne Probleme.

Originalbänder fehlten

Zum einen sind viele Originalbänder nicht mehr vorhanden, zum anderen möchte man nicht auf inzwischen tabuisierte Aufnahmen zurückgreifen: Rock'n Roll mit Werner Hass ist inzwischen zu westlich, und Orchesterleiter Kurt Henkels ist mittlerweile in der Bundesrepublik zu Hause. Das Ergebnis für die LP "Amiga-Express 1957/58" heißt: viele Hits des Jahres 1958 - und der Rest teilweise sogar aus dem Jahr 1954!

Hitzige Diskussionen um einen Film

Die Betonung des Jahres 1958 hat für den VEB den Vorteil, dass man mit Bärbel Wachholz und Fred Frohberg zwei sehr populäre Sänger aus der DDR auf dieser LP präsentieren kann. Daneben hört man mit Leila Negra, Liselotte Malkowsky und Vico Torriani drei westliche Künstler. Einen Sonderfall stellen die Titel mit den westdeutschen Interpreten Gitta Lind und Klaus Gross dar, da ihre Schlager 1957 für den DEFA-FILM "Meine Frau macht Musik" aufgenommen wurden. Der Film erschien zwar erst 1958, aber die frühzeitige Veröffentlichung auf Schallplatte war ein schönes Druckmittel, den Film überhaupt in die Kino zu bekommen. Es entbrannte nämlich eine hitzige Diskussion um den Streifen, weil sogar ein Mann vom feindlichen RIAS Berlin an der Filmmusik mitgearbeitet hatte. Es stand zu befürchten, dass der Film nach Fertigstellung direkt in die Archive wandert ...

Cover Rückseite

Rückseite "Amiga-Express 1957/58"

Noch sehr westlich beeinflusst

Von alledem weiß der heutige Käufer auf einem Flohmarkt-Besuch meist nichts. Er findet eine schöne Zusammenstellung mit bekannten Schlagern und Sängern vor. Freuen kann er sich über Aufnahmen mit den Nachkriegsgrößen Margot Friedländer und Undine von Medvey. Auch Mario Tuala ist hier zu hören. Der vor allem in Berlin bekannte Sänger ("Mexiko") starb Anfang der 60er nach einem tragischen Unfall auf seinem Segelboot.
Der "Amiga Express 1957/58" - vorgestellt in der WDR 4 Schallplattenbar am Sonntag (07.01.2007) - führt uns vor Augen und Ohren, das die Schlagerszene in der DDR in jenen Jahren noch sehr westlich beeinflusst war. Flotte Boogie-Woogie-Nummern wie die mit Paul Schröder gehörten in jenen Jahren zu seltenen Erscheinungen. Die Plattenhülle ist, wie in dieser LP-Reihe üblich, mit einem Foto gestaltet, dass junge Leute mit Musikinstrumenten in einem Zug zeigt.

Amiga-Express 1957/58
Seite 1Seite 2
Tipitipitipso (1957)
Jenny Petra
Das wünsch' ich mir (1958)
Bärbel Wachholz
Zwei gute Freunde (1958)
Fred Frohberg
Wenn ein junges Mädchen weint (1958)
Armin Kämpf
Ein Stern am Himmelszelt (1958)
Margot Friedlaender
Was macht ein Seemann, wenn er Sehnsucht hat (1957)
Liselotte Malkowsky
Tausend Mandolinen (1954)
Vico Torriani
Statt weiß, trag' rot (1958)
Hartmut Eichler
Ein kleines Stelldichein (1956)
Leila Negra
Ein silberweißes Boot (1957)
Undine von Medvey
Erst siebzehn Jahr (1957)
Paul Schröder
Küß mich, Angelina (1957)
Klaus Gross
What ever will be (1956)
Mario Tuala
Du bist so jung (1957)
Gitta Lind
Liebeswalzer (1954)
Vico Torriani

Stand: 07.01.2007, 12:00