Das war der Kandidat:innen-Check zur Bundestagswahl

Montage: Türklinke, Kandidat:innen-Check Häkchen

Abschluss

Das war der Kandidat:innen-Check zur Bundestagswahl

Die Bundestagswahl ist vorbei und die 64 direkt gewählten Abgeordneten für Nordrhein-Westfalen stehen fest. Damit verabschiedet sich das Team des Kandidat:innen-Checks 2021 und bedankt sich bei den Politiker:innen und Wähler:innen für ihr Interesse.

Kommentieren

Noch verhandeln die Parteien in Berlin, wer Deutschland die nächsten vier Jahre regieren wird. Aber die gewählten Abgeordneten für den Bundestag stehen fest. Damit geht für uns in der Redaktion der WDR Kandidat:innen-Check 2021 zu Ende. Hunderttausende Wähler:innen haben über den Sommer unser Angebot genutzt - das freut uns sehr.

Rekordzahl an Bundestags-Direktkandidat:innen

Die Ausgabe zur Bundestagswahl 2021 war der vierte Kandidat:innen-Check des WDR. Mehr als 500 Direktkandidatinnen und Direktkandidaten aus Nordrhein-Westfalen haben mitgemacht - mehr als bei der Bundestagswahl 2017 überhaupt angetreten sind. Wir bedanken uns herzlich bei den Politiker:innen für das Interesse und die vielfältigen Videos.

Bis auf eine Ausnahme sind alle direkt gewählten Kandidat:innen bei uns vertreten - und auch einige, die es über Landeslisten der Parteien ins Parlament geschafft haben. Wer mag, kann also seine/ihre lokale Abgeordnete oder seinen lokalen Abgeordneten in den nächsten Jahren an den Antworten aus dem Kandidat:innen-Check messen.

Mit diesem letzten Blogeintrag verabschiedet sich die Redaktion des Kandidat:innen-Checks. Bis zum nächsten Mal!

Stand: 05.10.2021, 15:59

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

Unsere Netiquette

*Pflichtfelder

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

Noch keine Kommentare