Besuchen Sie uns doch, wie Sie wollen

Besuchen Sie uns doch, wie Sie wollen

Egal, wie Sie die Seiten von WDR.de aufrufen - ob mit einem PC, Smartphone oder Tablet: Sie erhalten stets eine für Ihr Gerät optimierte Ansicht unserer Seiten. Dank responsivem Design passt sich der Inhalt Ihrer Bildschirmauflösung an - und das völlig automatisch.

Screenshot einer WDR.de-Seite

So kennen Sie die Internet-Seiten des WDR: Auf größeren Bildschirmen (wie beispielsweise einem PC) wird die Homepage von WDR.de zwei- bzw. dreispaltig dargestellt. Mit verschiedenen Navigationsmenüs, Suchmaske und teils rechter Spalte wird der Bildschirm optimal genutzt - damit Sie stets den Überblick über das Angebot behalten.

So kennen Sie die Internet-Seiten des WDR: Auf größeren Bildschirmen (wie beispielsweise einem PC) wird die Homepage von WDR.de zwei- bzw. dreispaltig dargestellt. Mit verschiedenen Navigationsmenüs, Suchmaske und teils rechter Spalte wird der Bildschirm optimal genutzt - damit Sie stets den Überblick über das Angebot behalten.

Doch je kleiner der Bildschirm ist, umso schwieriger wird es, bei einer dreispaltigen Seite den Überblick zu behalten. Deshalb passt sich die Ansicht unserer Webseiten jetzt automatisch Ihrem Endgerät an. Auf kleineren Bildschirmen (wie beispielsweise bei einem Smartphone) wird die Seite von WDR.de automatisch nur noch einspaltig dargestelt. Diese speziell für mobile Geräte konzipierte Ansicht muss von Ihnen nicht über eine extra URL aufgerufen werden. Der WDR.de-Server erkennt, mit welcher Bildschirmauflösung Sie das Angebot betrachten und ändert ganz automatisch die Seitenansicht. Sie müssen sich also keine "Mobil-URL" merken.

Noch funktioniert die Mobilansicht aber nicht auf jedem Mobilgerät (wie beispielsweise Tablet-Computern). Es ist aber geplant, auch speziell angepasste Ansichten für Tablet-Computer mit verschiedenen Bildschirm-Auflösungen anzubieten. Derzeit existieren nur zwei Ansichten - für normale Bildschirme und kleine Smartphones. Das Angebot wird aber schrittweise ausgebaut.

Die mobile Ansicht ist so konzipiert, dass Sie auch hier stets den Überblick behalten. So verzichtet die Ansicht beispielsweise auf eine detailreiche Dachnavigationen. Mit nur drei Buttons im Seitenkopf können Sie in unserem Angebot navigieren.

Der mittlere Button (Bild links) öffnet eine Seitennavigation. Hier finden Sie die Links ins WDR-Angebot, die sich in der normalen Ansicht im Seitenkopf in der Dachnavigation befinden. Allerdings ist nicht jedes Angebot, das Sie über diese Navigation erreichen, schon für die mobile Ansicht optimiert. Das sogenannte responsive Design wird im WDR schrittweise umgesetzt. Angebote wie "Wetter" oder "Verkehr" kommen etwas später.

Wenn Sie auf das WDR-Logo im Seitenkopf klicken, gelangen Sie stets wieder zurück auf die Homepage von WDR.de.

Die Inhalte, die in der normalen Ansicht auf der Homepage viel Platz in Anspruch nehmen, haben wir in der Mobilansicht verkleinert bzw. "eingeklappt". Sie können diese Elemente bei Bedarf mit nur einem Klick wieder "aufklappen". So ist beispielsweise in der Mobilansicht der Kasten "NRW Kompakt" bis auf die erste Meldung "eingeklappt". Per Klick auf "ausklappen" können Sie ihn ausklappen und alle weiteren Schlagzeilen lesen.

Auch die in der großen Ansicht komplett dargestellten Programmübersichten sind in der mobilen Ansicht zunächst "eingeklappt". Per Klick auf den Link "Programm von heute anzeigen" klappen diese Übersichten auf.

Einige Smartphones (wie beispielsweise das iPhone) bieten die Möglichkeit, Lesezeichen direkt auf dem Homescreen abzulegen. Klicken Sie dazu am unteren Bildschirm Ihres Smartphones auf den mittleren Button ("versenden") und wählen Sie im folgenden Dialog die Funktion "Zum Home-Bildschirm". Sie können dem neuen WDR-Icon dann noch einen Namen geben - und schon haben Sie zukünftig ein Lesezeichen für WDR.de (wie für eine App) direkt auf dem Homescreen Ihres Smartphones.

Stand: 01.03.2013, 12:00 Uhr