WDR.de: Wir haben um- und aufgeräumt

WDR.de: Wir haben um- und aufgeräumt

Huch, hier sieht’s irgendwie anders aus? Ja, wir haben unser Internetangebot renoviert! Was, warum und wie, erklären wir hier.

Was ist neu? Wir haben die Struktur und das Aussehen des Internetangebotes komplett überarbeitet. Unabhängig vom Format - ob Video, Audio oder textbasierte Beiträge: Alle Inhalte sind thematisch sortiert unter den Rubriken Nachrichten, Sport, Wissen, Verbraucher, Kultur und Unterhaltung zu finden. Sie suchen unter dem Stichwort, das Sie interessiert, und wir bündeln für Sie alles, was es zu diesem Thema in unserem Angebot gibt.

Der Fokus liegt dabei wie gewohnt auf Nordrhein-Westfalen. Unter der Rubrik "Nachrichten" finden Sie beispielsweise aktuelle Berichte, regionale Reportagen oder Hintergründe aus der Landespolitik.

Responsives Design - fünf Größen für die optimale Ansicht

Das so genannte responsive Design passt sich dabei automatisch an jedes Endgerät an: Egal, ob Sie das Angebot mobil auf dem Smartphone oder Tablet oder auf dem PC nutzen, sie bekommen immer die möglichst optimale Darstellung und damit möglichst einfachen Zugriff auf die Inhalte.

Sendung verpasst? Beitrag nochmal anhören?

Alle Inhalte und Informationen rund um unser Fernseh-Programm und die Sendungen sowie zu den Radio-Wellen finden Sie auf einen Klick in der Navigation auf "Fernsehen" bzw. "Radio".

Und alle On-Demand-Beiträge sind zudem wie gewohnt in der ebenfalls neu gestalteten Mediathek auffindbar. Die Mediathek ist im neuen Angebot der zentrale Ort für alle Audios und Videos, die der WDR im Internet anbietet. Hier können Sie thematisch, aber auch chronologisch oder nach Sendungen bzw. Radio-Wellen suchen. Auch hier folgen wir der Idee der Bündelung: Wenn Sie ein Video oder ein Audio zu einem bestimmten Thema angesehen oder angehört haben, bieten wir Ihnen weitere, passende Inhalte zu eben diesem Thema an.

Klicken Sie sich durch das neue Angebot

Montage: Screenshots neue WDR Seiten

Struktur und Design des Internetangebotes sind komplett überarbeitet: Alle Inhalte, unabhängig vom Format - also Video, Audio oder textbasierte Beiträge - sind thematisch sortiert...

Struktur und Design des Internetangebotes sind komplett überarbeitet: Alle Inhalte, unabhängig vom Format - also Video, Audio oder textbasierte Beiträge - sind thematisch sortiert...

Der Schwerpunkt der aktuellen Berichterstattung liegt dabei wie gewohnt auf Nordrhein-Westfalen. Unter der Rubrik "Nachrichten" finden sich beispielsweise aktuelle Nachrichten, regionale Reportagen oder Hintergründe aus der Landespolitik.

Außerdem finden sich im Angebot viele weitere Themen übersichtlich gebündelt - und in den Beiträgen jeweils rechts oben über Kategorien erreichbar.

Das so genannte responsive Design sorgt dafür, dass der Nutzer die jeweils für sein Endgerät optimierte Ansicht bekommt. Dafür muss er nichts tun – beim Aufruf der Seiten erkennt das Angebot, von welchem Gerät dieser Abruf erfolgt.

Die Inhalte werden also nicht nur vergrößert oder verkleinert – Form und Funktionalität passen sich auf die jeweilige Bildschirmgröße an.

Dort gibt es wie gewohnt jede Menge Zusatzinfos auf den Seiten der Radio-Wellen.

Im Fuß sind außerdem viele weitere Service-Inhalte, Themenschwerpunkte und Informationen rund um den WDR zu finden...

... zum Beispiel die Angebote des WDR Orchester und Chor...

... und zum Unternehmen WDR.

Die Suchfunktion wurde ebenfalls optimiert: Suchergebnisse können chronologisch oder nach Relevanz sortiert angezeigt werden. In der erweiterten Suche kann differenziert werden nach Rubriken oder Formaten wie Audio, Video oder Fotostrecken.

Und zum Schluss: Das Wetter und der Verkehr in und aus NRW - auch neu gestaltet und responsiv abrufbar.

Viel Spaß beim Surfen!

Verbesserte Suchfunktion

Durch die neue Struktur haben wir auch ein bisschen aufgeräumt, aber alle bisherigen Inhalte finden sich auch im neuen Angebot – eventuell nur an anderer Stelle als bisher. Und: Wir haben die Suchfunktion optimiert. Sie können entscheiden, ob Sie Ihre Suchergebnisse lieber chronologisch oder nach Relevanz sortiert anzeigen lassen; oder Sie differenzieren in der erweiterten Suche nach  Rubriken oder Formaten wie Audio, Video oder Fotostrecken.

Vorschläge der Redaktion sollen darüber hinaus helfen, damit Sie möglichst schnell und direkt die Informationen bekommen, die Sie suchen. Möglicherweise erhalten Sie in den ersten Wochen nach der Umstellung noch das ein oder andere etwas irritierende Ergebnis – dies ist der kompletten Neu-Sortierung der Inhalte geschuldet und sollte möglichst bald nicht mehr vorkommen.

Viele weitere Service-Inhalte und Informationen sind übrigens nun am Fuß jeder Seite verlinkt. Zudem ist unser Angebot weitestgehend barrierefrei und für Menschen mit Sehbehinderungen oder motorischen Einschränkungen optimiert zugänglich.

Hilfe während der Umstellung

Während der Umstellungsphase kann es in den ersten Tagen passieren, dass Teile des Angebotes zeitweise nicht online oder nicht jederzeit aktuell sind. Der WDR ist aber immer über seine Kontaktadressen und die Präsenzen in den Sozialen Netzwerken erreichbar, um Fragen zu beantworten und Hilfestellung zu geben.

Wir haben unsere Kommentierungsmöglichkeit beendet und wünschen Ihnen viel Spaß mit dem neuen WDR-Angebot!

Kommentare zum Thema

476 Kommentare

  • 476 WDR.de 10.03.2016, 12:49 Uhr

    Lieber Winfried, dieses Suchergebnis überrascht uns. Was fehlt Ihnen denn genau? z.B. auf dieser Seite http://www1.wdr.de/uebersicht-suedwestfalen-100.html finden Sie alles, was es zum Thema Südwestfalen bei uns im Online-Angebot gibt. Oder hier: http://www1.wdr.de/fernsehen/lokalzeit/suedwestfalen/lokalzeit-suedwestfalen-uebersicht-100.html : Ihre Lokalzeit und weitere Zusatzinfos zur Sendung und Themen. Oder Sie geben einfach mal einfach Ihre Stadt/Ihren Ort in der Suche ein und erhalten dort alle relevanten Ergebnisse. Ganz im Gegenteil: Wir verabschieden uns nicht von Regionalen, wir bündeln es sinnvoll an verschiedenen Stellen, so dass Sie immer das für Sie speziell interessanteste Suchergebnis erhalten. Weitere Informationen zur neuen Struktur und der Auffindbarkeit der regionalen Beiträge haben wir hier zusammengefasst: http://www1.wdr.de/nachrichten/regionale-nachrichten-wdr-online-100.html Freundliche Grüße!

  • 475 WDR.de 10.03.2016, 12:49 Uhr

    Lieber Winfried, dieses Suchergebnis können wir leider nicht nachvollziehen. Was fehlt Ihnen denn genau? z.B. auf dieser Seite http://www1.wdr.de/uebersicht-suedwestfalen-100.html finden Sie alles, was es zum Thema Südwestfalen bei uns im Online-Angebot gibt. Oder hier: http://www1.wdr.de/fernsehen/lokalzeit/suedwestfalen/lokalzeit-suedwestfalen-uebersicht-100.html : Ihre Lokalzeit und weitere Zusatzinfos zur Sendung und Themen. Oder Sie geben einfach mal einfach Ihre Stadt/Ihren Ort in der Suche ein und erhalten dort alle relevanten Ergebnisse. Ganz im Gegenteil: Wir verabschieden uns nicht von Regionalen, wir bündeln es sinnvoll an verschiedenen Stellen, so dass Sie immer das für Sie speziell interessanteste Suchergebnis erhalten. Weitere Informationen zur neuen Struktur und der Auffindbarkeit der regionalen Beiträge haben wir hier zusammengefasst: http://www1.wdr.de/nachrichten/regionale-nachrichten-wdr-online-100.html Freundliche Grüße!

  • 474 Kommentar von "Winfried" 10.03.2016, 12:49 Uhr

    Wenn ich erfahren will, was heute in der Lokalzeit Südwestfalen für Beiträge kommen, ist das Informativste der WDRText Seite 788! Das sagt eigentlich schon alles über Ihren Relaunch. Oder sollte ich etwas übersehen haben? Ihre neuen Großregionen, wie z.B. Westfalen-Lippe, machen auch keinen Sinn. Was interessiert mich als Sauerländer ein Beitrag aus Minden? Da könnte genauso gut ein Beitrag aus dem Salzgitter oder Aschaffenburg kommen. Ihre neuen Regionen erinnern mich stark an diese Pseudo-Regionalprodukte im Supermarkt, die aus einer Entfernung von über 100 km herangekarrt werden. Das Ganze scheint ein Abschied von Ihren Regionalfenstern zu sein. Sehr schade.

  • 473 Genervter Bürger 08.03.2016, 12:44 Uhr

    Stillstand mag Rückschritt sein, aber das Bessere ist schließlich des Guten Feind! Nur diese Neuerung des Internet-Auftritts ist an Nutzerfeindlichkeit schwer zu übertreffen. Die Programmübersicht, die einst sehr übersichtlich war, wird zu einem Marathon von Hin- und Herklickerei! Links auf Seiten, die angeblich weiterführende Informationen enthalten sollen, führen teilweise ins Nichts! Sollte es aus rechtlichen Gründen nicht möglich sein, diese Links aufrechtzuerhalten, dann wäre es das Mindeste, sie schlicht zu löschen. Fazit: Service von Freaks für Freaks, Normalnutzer unerwünscht! Herrn Ballhorn ist ob dieser "Leistung" lange grobes Unrecht widerfahren. Ich werde in Zukunft von wedeerren sprechen!!!

  • 472 katja preuschoff 08.03.2016, 11:03 Uhr

    hallo habe bis jezt immer die rezepte bei Backduell sofohrt bekommen; .warum ist das nicht mehr möglisch?

  • 471 WDR.de 07.03.2016, 11:43 Uhr

    Liebe Mariela, die Programmvorschau im pdf-Format findest du hier: http://www1.wdr.de/unternehmen/der-wdr/programme/radioprogramm/radioprogramm-download100.html Da gab es vorhin wohl leider ein Missverständnis. Beste Grüße, WDR.de

  • 470 Mariela Wolter 07.03.2016, 11:43 Uhr

    Auf meine Frage nach der Programmvorschau in pdf-Format antworten Sie mit einem Hinweis auf eine zip-Datei. Aus dieser Datei kann ich allerdings nur das Wochenprogramm in txt-Format extrahieren. Nochmal meine Fragen: Wo finde ich die Programmvorschau in pdf-Format? Warum eigentlich nur ein Wochen- statt eines Monatsprogramms wie früher? Wenn Sie das gedruckte Programmheft "aus Kostengründen" (wie mir der Online-Beauftragte des WDR am Telefon weiß machen wollte) nicht mehr gratis verteilen können, warum nicht gegen Entgelt, z.B. als Abonnement, wie beim ORF in Österreich? Im Übrigen würde ich gerne wissen, wie viel diese Webseite kostet.

  • 469 Jan De 07.03.2016, 11:04 Uhr

    Bisher komme ich mit dem neuen Auftrii nicht zurecht - musste mir gerade auf der " Twitter" Seite bei WDR5 die aktuelle Tatort Kritik von Herrn Noller rausfischen - die dann als Video rum- ruckelt .... ein wenig umständlich - Außerdem verliere ich immer wieder die WDR5 StartSeite ..... umständliches Wiederfinden über Hauptseite vom WDR Der Programmplan ..... ist da - aber leider nie da wo ich ihn intuitiv suche ..... Da wird sich die Intuition mal schnell umgewöhnen müssen ....

  • 468 basteluschi 07.03.2016, 10:34 Uhr

    Hallo nochmal, zu den kritiken ihrer hörer muß ich jetzt nichts mehr hinzufügen. Außer, daß eine stellungnahme ihrerseits, ob eine verbesserung im sinne der gebührenzahler angedacht ist, fehlt. Oder finde ich auch diese nur nicht? Desweiteren felht mal zur abwechslung das Programmheft unter: http://www1.wdr.de/unternehmen/der-wdr/programme/radioprogramm/radioprogramm-download100.html. "Ja iss denn scho´ Montag?" :-/ Wünsche ´ne schöne woche

  • 467 maria 07.03.2016, 08:43 Uhr

    Nachdem ich tagesaktuellen Inhalte z.B. von Mosaik und Scala nicht mehr im Internet vorab erfahren kann, haben Sie mich als Hörer so gut wie verloren. Insbesondere Scala durch den neuen Sendeplatz . Schade, schade. Zum Glück gibt es ja noch dradio und dradio Kultur. Tshüss WDR.

  • 466 Andrea 06.03.2016, 16:24 Uhr

    Wie gesagt, es geht um die tagesaktuellen Inhalte der einzelnen Sendungen, die ich gerne auch parallel im Web abgebildet hätte. Da finden sich mittlerweile nur noch manche Beiträge, aber nicht mehr alle. Beispiel: letzte Woche gab es bei Neugier genügt einen Beitrag über ein italienisches Bergdorf. Hätte gerne den genauen Namen des Dorfes auf der Website nachgelesen und evtl. Photos dazu angeschaut.

  • 465 leveque 06.03.2016, 14:39 Uhr

    Sehr geehrte Entwickler, mit großen Erstaunen stelle ich fest das nach jahrelanger Forschung nun doch endlich mal eine WDR-Internetseite auch von meinem alten iPad1 innerhalb von Sekunden aufgebaut werden kann. Vielen Dank für diese wirklich fällige Lösung. Nebenbei bemerkt läuft die Internetseite vom RBB oder SWR oder auch NDR tadellos und angenehm schnell. Und das schon seit Jahren. Allerdings kann ich beim Abspielen von Videos in der Mediathek keinen Stop oder Zurück oder Vor Button mehr sehen. Wie schade. Ist es vielleicht möglich, das Nutzer von älteren Geräten geziehlt diskriminiert werden, damit Apple, Samsung und co. mehr neue Geräte verkaufen? Gerade der WDR, der mit seinen wissenschaftlichen Sendungen doch gerne mal auf Nachhaltigkeit hinweißt oder vor der verschwenderischen Verwendung von seltenen Erden warnt oder vor den unmenschlichen Recycling-Techniken für Platinen in Indien und Afrika, sollte es dann konsequenterweise vielleicht auch mal auf ein downgrading seiner ...

  • 464 MM 06.03.2016, 14:27 Uhr

    Danke für Ihre vielen Worte. Die Radionachrichten zur vollen Stunde kann man dort jedoch nicht nachhören. Somit konnten Sie mir leider noch nicht helfen. Bitte versuchen Sie es nochmal. Vielen Dank.

  • 463 WDR.de 06.03.2016, 11:53 Uhr

    Unsere Radioplayer lassen sich wieder ohne Flash abspielen. Beste Grüße WDR.de

  • 462 ipotta 06.03.2016, 11:53 Uhr

    Voll ätzendes Layout. Gefällt mit gar nicht. Zudem lassen sich Sendungen nicht mehr nachhören, wenn man Flash nicht zulässt. Warum wird hier überhaupt ncoh Flash verwendet. Das ist ja mehr als out und gefährlich noch dazu.

  • 461 Karin Völskow 05.03.2016, 20:11 Uhr

    Wollen Sie alle Hörer verlieren? Wenn ich vorab nicht im Programmplan sehen kann, um welche Inhalte es sich handelt, werde ich den Sender wechseln. So ist das doch nur alberner Schrott. Da haben Sie Beitragsgelder zum Fenster hinausgeworfen.

  • 455 Bodo 05.03.2016, 15:56 Uhr

    Hier ist einfach alles nur noch Sch ... lg Bodo

  • 454 WDR.de 04.03.2016, 15:46 Uhr

    Liebe Mariela, aktuell gibt es lediglich die Möglichkeit die Wochenvorschau als Zip-Datei herunterzuladen. http://www.wdr.de/programmvorschau/ - ganz unten! :) Liebe Grüße! WDR.de

  • 453 WDR.de 04.03.2016, 18:27 Uhr

    Hallo MM, der Link auf die Programmvorschau ist auf jeder Seite im Angebot im Fuß der Seite zu finden. Sie können in der Programmvorschau auch rückblickend surfen und dort Audios und Videos zu bestimmten Sendungen aus der Mediathek finden. Der Link auf die Programmvorschau ist auf jeder Seite im Angebot im Fuß der Seite zu finden. http://programmvorschau.wdr.de - dort kannst Du den jeweiligen Sender auswählen, den Du nachhören möchtest. Wir hoffen, dass Dir das weiterhilft! Liebe Grüße WDR.de

  • 452 vita blanke 04.03.2016, 21:59 Uhr

    Liebe relauncher, ich habe nur versucht, das schöne gedicht aus "ein gedicht" von gestern zu finden. Meine hoffnung war, es noch einmal nachlesen zu können. Endlose suche in de neuen seite und beschränkte antworten der systemintegrierten suche brachten mich nicht weiter. Sparen ist gut und schön, aber wenn ich das gefühl habe, dass ihr alles wegrationalisiert, was mir am radio ( wdr 5) wichtig ist, dann werde ich mich dafür einsetzen, dass öffentlich - rechtliche programme und die rundfunkgebühren ein ende finden. Schliesslich sollten sie nicht der bessere privatsender werden, sondern eine alternative auch für minderheiten. Jetzt such ich weiter,immerhin hab ich das kommentarfeld schon gefunden!

  • 451 MM 04.03.2016, 18:27 Uhr

    Wo bitte findet man die Radionachrichten zum Nachhören? Danke für einen Tipp.