Über diesen Jahres·rückblick

Über diesen Jahres·rückblick

Text hören

Jahres·rückblick 2018 17.12.2018 03:47 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR.de

Download

Im Jahr 2017 ist viel passiert.

Deshalb hat der WDR einen Jahres∙rückblick in Leichter Sprache gemacht.

Sie wollen wissen:

            Was ist im Jahr 2017 in Nordrhein-Westfalen passiert?

            Und was hat die Menschen in Nordrhein-Westfalen

            besonders interessiert?

Dann lesen Sie unseren WDR-Jahres∙rückblick. 

 

Meldungen lesen und hören

Im WDR-Jahres∙rückblick finden Sie wichtige Meldungen

aus Nordrhein-Westfalen.

            Eine Meldung ist eine Nachricht.

            Eine Meldung informiert über Ereignisse.

            Und eine Meldung kann ein Text sein.

            • Zum Beispiel in der Zeitung.

            • Im Video∙text.

            • Oder im Internet.

Jede Meldung können Sie auch anhören

 

So nutzen Sie den WDR-Jahres∙rückblick

Auf der Internet∙seite vom WDR-Jahres∙rückblick finden Sie eine Übersicht.

Die Übersicht ist nach Monaten geordnet:

            Von Januar bis Dezember.

Sie finden für jeden Monat im Jahr verschiedene Meldungen.

Sie wollen zum Beispiel wissen:

            Was hat die Menschen im Januar 2017 besonders interessiert?

Dann schauen Sie in der Übersicht vom WDR-Jahres∙rückblick unter: Januar.

Im Januar finden Sie diese 3 Meldungen:

            • 70 Jahre.

            • Grüne Hauptstadt Europas.

            • 1. Platz für Spatz.

Sie wollen eine von den Meldungen lesen?

Dann klicken Sie auf das Bild von der Meldung. 

 

Zwischen den Meldungen blättern

Sie können auch zwischen den Meldungen blättern:

Sie haben zum Beispiel eine Meldung gelesen.

Jetzt möchten Sie auch die nächste Meldung lesen?

Oder Sie möchten die vorherige Meldung lesen?

Dann klicken Sie auf die Pfeile unter der Meldung

 

Sie möchten direkt zur nächsten Meldung?

Dann klicken Sie auf:

            ---> Sie möchten direkt zur nächsten Meldung. 

 Oder Sie möchten direkt zur vorherigen Meldung?

Dann klicken Sie auf:

            <--- Sie möchten direkt zur vorherigen Meldung. 

 So kommen Sie direkt zu den Meldungen. 

 

Die Texte sind in Leichter Sprache.

Texte in Leichter Sprache sind einfacher als andere Texte.

Deshalb können viele Menschen Texte in Leichter Sprache

besser verstehen.

Leichte Sprache hat besondere Regeln.

Wir haben diese Regeln in einem anderen Text erklärt.

Sie möchten diesen Text lesen?

Dann klicken Sie hier.  

 

Wir meinen immer auch die Frauen

In unseren Texten in Leichter Sprache stehen oft nur die Wörter für Männer.

            Zum Beispiel:

            Im Text steht vielleicht nur: Politiker.

So sind die Sätze nämlich kürzer.

Und so können Sie die Texte leichter lesen.

Aber wir meinen immer auch Frauen.

            Zum Beispiel:

            Im Text steht das Wort: Politiker.

            Der Politiker kann ein Mann sein.

            Aber der Politiker kann auch eine Frau sein.   

 

Sie möchten zu der Übersicht vom WDR-Jahres∙rückblick?

Dann klicken Sie hier.  

 

Den Jahres∙rückblick 2017 hat der WDR zusammen mit der Forschungs∙stelle Leichte Sprache gemacht.

Prüfsiegel der Forschungsstelle Leichte Sprache an der Universität Hildesheim

Die Forschungs·stelle Leichte Sprache hat die Texte wissenschaftlich geprüft.
Die Forschungs·stelle Leichte Sprache hat zum Beispiel geprüft:
• Sind die Sätze kurz?
• Und hält sich der WDR an die Regeln?
Die Forschungs·stelle ist an der Universität in Hildesheim.