Wie können Sie den WDR-Kandidaten·check nutzen?

Wie können Sie den WDR-Kandidaten·check nutzen?

Text hören

04:56 Min. Verfügbar bis 29.08.2022

Im WDR-Kandidaten·check gibt es über 500 Videos von den Kandidaten.

Das sind sehr viele Videos.

Deshalb hat der WDR-Kandidaten·check eine besondere Internet·seite.

Sie sollen nämlich den WDR-Kandidaten·check leicht nutzen können.

In diesem Text erklären wir Ihnen:

            So nutzen Sie den Kandidaten·check vom WDR. 

 

Sie möchten direkt zum WDR-Kandidaten·check?

Dann klicken Sie hier.

Der WDR-Kandidaten·check ist nicht in Leichter Sprache.

 

Der Kandidaten·filter

Für den Kandidaten·check vom WDR können Sie einen Filter benutzen.

Dieser Filter heißt: Kandidaten·filter

 Mit dem Kandidaten·filter können Sie die Videos von den Kandidaten sortieren.

Sie wollen die Videos sortieren?

Dafür klicken Sie oben links auf: Kandidaten·filter ausklappen.

Screenshot der Website WDR-Kandidatencheck

Dann können Sie die Videos von den Kandidaten sortieren.

Und Sie können Kandidaten suchen.

            Zum Beispiel:

            • Aus Ihrem Wahl∙kreis.

            • Von einer bestimmten Partei.

            • Oder in einem bestimmten Alter.

Diese Informationen können Sie im Kandidaten∙filter eingeben.

Sie suchen einen bestimmten Kandidaten?

Und Sie kennen den Namen?

Dann können Sie den Namen im Kandidaten·filter eingeben. 

 

Kombinieren Sie Informationen im Kandidaten·filter

Im Kandidaten∙filter können Sie auch Informationen kombinieren.

            Das heißt:

            Sie können mehrere Informationen in den Kandidaten∙filter eingeben.

            Sie suchen zum Beispiel Kandidaten aus Ihrem Wahl∙kreis?

            Und die Kandidaten sollen zwischen 30 und 50 Jahre alt sein?

            Dann geben Sie diese Informationen im Kandidaten·filter ein.

            Und dann bekommen Sie ein Ergebnis.

Sie können den Kandidaten·filter auch wieder ändern.

Oder Sie klicken auf: Filter zurück∙setzen.

So löschen Sie nämlich die Informationen im Kandidaten·filter.

Und dann können Sie neue Informationen im Kandidaten∙filter eingeben.

Und neue Kandidaten suchen. 

 

Wie finden Sie Ihren Wahl·kreis?

Sie suchen Kandidaten aus Ihrem Wahl·kreis?

Aber Sie wissen Ihren Wahl·kreis nicht?

So können Sie Ihren Wahl·kreis leicht heraus∙finden:

            Gehen Sie im Kandidaten·filter auf: Wahl·kreis.

            Geben Sie dort die Post·leit·zahl von Ihrem Wohnort ein.

                        Die Abkürzung für Post·leit·zahl ist: PLZ.

            Dann erscheint der Name von Ihrem Wahl·kreis.

 

Achtung!

Manchmal gibt es zu einer Post·leit·zahl mehrere Wahl·kreise.

Das ist kein Fehler.

Manchmal gehört nämlich nur ein Teil von einem Wohn·ort zu einem Wahl·kreis.

Und der andere Teil von diesem Wohnort gehört vielleicht

zu einem anderen Wahl·kreis.

Dann gibt es zu einer Post·leit·zahl mehrere Wahl·kreise. 

 

Zu Ihrer Post·leit·zahl gehören mehrere Wahl·kreise?

Dann nutzen Sie den Link: Wahl·kreis auf Karte auswählen.

Den Link finden Sie unter dem Eingabe·feld: Wahl·kreis.

Der Link führt Sie zu einer Karte.

Dort können Sie Ihren Wahl∙kreis direkt anklicken.

Oder Sie geben Ihre Adresse ein.

Dann erfahren Sie Ihren Wahl·kreis. 

 

So starten Sie die Videos von den Kandidaten

Sie haben den Kandidatenfilter genutzt?

Und Sie haben eine Liste mit Kandidaten erhalten?

Dann können Sie auf einen Kandidaten klicken.

Und dann läuft das Video von diesem Kandidaten. 

 

So bekommen Sie Unter·titel für ein Video

Die Videos von den Kandidaten haben auch Unter·titel.

Sie möchten die Unter∙titel zu einem Video lesen?

Dann klicken Sie auf das Zeichen: UT.

Sie finden das Zeichen in der Leiste unten am Video. 

 

Sie möchten jetzt zum WDR-Kandidaten∙check?

Dann klicken Sie hier.

Der WDR-Kandidaten∙check ist nicht in Leichter Sprache. 

 

Sie möchten zur Übersicht mit Informationen über den WDR-Kandidaten∙check?

Dann klicken Sie hier.

In der Übersicht finden Sie weitere Texte in Leichter Sprache.

Und weitere Informationen zur Bundestags∙wahl. 

  

Prüfsiegel der Forschungsstelle Leichte Sprache an der Universität Hildesheim

Die Forschungs·stelle Leichte Sprache hat die Texte wissenschaftlich geprüft.
Die Forschungs·stelle Leichte Sprache hat zum Beispiel geprüft:
• Sind die Sätze kurz?
• Und hält sich der WDR an die Regeln?
Die Forschungs·stelle ist an der Universität in Hildesheim.

Stand: 30.08.2017, 14:00