Hotels, Restaurants und mehr im Sauerland

Hand verziert Sushi-Rollen

Hotels, Restaurants und mehr im Sauerland

Übernachten

Das Liebesgrün ist ein Berghüttendorf besonderer Art bei Schmallenberg. Man wohnt in Chalets, bekommt das Frühstück geliefert und isst abends im Liebesgrün-Restaurant. 

Das Hotel Menge in Arnsberg bietet 18 geschmackvoll eingerichtete Zimmer und ein exzellentes Hotelrestaurant.

Restaurants

Gasthaus Lennemühle in Oberkirchen: In einem schönen Fachwerkhaus serviert ein junges Team Gerichte aus saisonalen und regionalen Zutaten. Alles wird hier selbst gemacht, auch das Brot und die Limonaden.

Restaurant Menge im Hotel Menge. Insider sagen, Küchenchef Christoph Menge biete die innovativste Küche im Sauerland. Feinschmeckergerichte mit regionaler Färbung.

Restaurant Liebesgrün in Schmallenberg: Slowfood heißt die Philosophie des Küchenchefs Ralf Blümer. Das heißt: Regionalität und zurück zum Wesentlichen. Täglich gibt es nur zwei Menüs (eine vegetarische Variante) auch für Nicht-Hotelgäste, die sich vorher anmelden.

Arnsberger Mühlenbräu: In einer schön restaurierten alten Mühle gibt es nicht nur selbst gebrautes Bier, sondern auch eine deftige Küche zwischen Spareribs und Flammkuchen.

Cafés

Im gemütlichen Café Backes in Westfeld gibt es ein umfangreiches und vielseitiges Frühstück sowie Torten und Blechkuchen nach regionalen Rezepten. Alles selbstgemacht von Chefin Nikola Schneider.

In einem ehemaligen fürstlichen Badehaus bei Ense liegt mitten im sauerländer Wald Paters Kaffeewirtschaft. Cornelia Pater backt himmlische Torten und probiert ständig neue Rezepte aus. Die Eier kommen von eigenen Hühnern, das Obst aus der Region.

Produzenten

Saft und Sirup aus Holunder gibt es bei Holunder Schütte in Meschede. Der Holunder wächst in einer schön gelegenen Plantage, und dort können in einem kleinen Laden die Produkte gekostet und gekauft werden.

Schafs- und Ziegenkäse in Demeter-Qualität gibt es in der Edel Käserei Kühn in Wilnsdorf (zugegeben: das liegt im Siegerland). Ricarda und Matthias Kühn hüten und melken ihre Ziegen und Schafe und machen verschiedene Käseprodukte, die sie im kleinen Hofladen verkaufen.

Familie Ax baut im Sauerland Kartoffeln an, die dort wegen der Witterung langsamer wachsen, dafür aber einen intensiveren Geschmack haben sollen. Hofverkauf in Schmallenberg.

Stand: 02.01.2019, 16:00